Neue Bläsergruppe an der KGS

Die Bläsergruppe der KGS will über ihre Arbeit informieren.

Informationsabend für Eltern und Schüler am 19. Mai

Schwarmstedt. Auch im Schuljahr 2010/11 soll eine neue Bläsergruppe in Jahrgang 5 an der KGS Schwarmstedt entstehen. Daher sind alle Eltern und Schüler/innen der vierten Klassen herzlich zu einem Informationsabend über die Gründung einer solchen Gruppe eingeladen. Am Mittwoch, den 19.Mai, um 18 Uhr in der Mensa der KGS können Sie sich ein lebendiges Bild über die Arbeit bereits bestehender Bläserklassen machen. Mit Unterstützung des Eltern- und Förderkreises, der Musikschule, sowie dem Rückhalt der Schule konnten bereits mehrereBläsergruppen aufgebaut werden. Was verbirgt sich hinter einer Bläsergruppe? Kinder aus verschiedenen Klassen eines Jahrgangs finden sich zum gemeinsamen Musizieren zusammen. Das beginnt in der 5. Klasse. Die Kinder werden mit Blasinstrumenten ausgestattet – jedes Kind einer solchen Klasse erlernt in der 5. und 6. Jahrgangsstufe das Musizieren mit einem Leihinstrument. Für die etwa 25 Schülerinnen und Schüler bedeutet dies: In diesen zwei Jahren wird in zwei AG-Stunden pro Woche konsequent das Zusammenspiel als Blasorchester praktiziert. Zusätzlich werden die Kinder durch die Musikschule in Kleingruppen im Instrumentalspiel unterwiesen. Die Musikschullehrer und die Lehrkraft der KGS sind es auch, die Ihr Kind bei der Auswahl des Instruments beraten. Dabei soll einerseits die Neigung des Kindes als auch die Eignung berücksichtigt werden.
Folgende Instrumente stehen dabei zur Wahl: Saxophone und Klarinetten, Querflöten, Euphonien und Posaunen sowie Trompeten, Tuba und Schlagzeug. Am besten ist es, wenn alle Kinder ohne Vorkenntnisse beginnen. Ziel ist es, ihren Kindern ein musikalisches Fundament zu geben, auf dem sie später auch außerhalb der Bläsergruppe bauen können.