Neue Schulsanitäter an der KGS Schwarmstedt ausgebildet

Die neuen Schulsanitäter des ersten Schulhalbjahres 2016/2017 haben die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Foto: Johanniter/Doris Lawrenz

Die erfolgreiche Kooperation zwischen Schule und Johanniter-Jugend hat Jubiläum

Schwarmstedt. Seit nun mehr zehn Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Kooperativen Gesamtschule Schwarmstedt und der Johanniter-Unfall-Hilfe, genauer gesagt mit deren Jugendorganisation, der Johanniter-Jugend. Gemeinsam wurde ein Schulsanitätsdienst etabliert, der heute aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken ist. Im Februar 2007 startete der erste Kurs, in dem sich die teilnehmenden Schüler freiwillig in ihrer Freizeit in Erster Hilfe ausbilden ließen. Einmal wöchentlich in einer Doppelstunde werden seitdem pro Halbjahr immer wieder neue Schüler zu Schulsanitätern qualifiziert. Nun im Rahmen des Ganztagsunterrichts. Jetzt wurde wieder ein Kurs erfolgreich abgeschlossen. Der Ausbilder für Schulsanitäter im Ortsverband Aller-Leine Benjamin Troschke überreichte den neu ausgebildeten Schulsanitätern ihre Ernennungsurkunde. Sie alle hatten im ersten Halbjahr des Schuljahres 2016/17 den richtigen Umgang mit möglichen Notfällen auf dem Pausenhof oder auch während des Unterrichts gelernt. Ihre erworbenen Kenntnisse können sie ab sofort aktiv in den bestehenden Einsatzgruppen unter Beweis stellen und werden ab sofort ihren Dienst auf dem Pausenhof der fünften und sechsten Klassen sowie im Sanitätsraum leisten können.