Pferdeanhänger umgestürzt

Die Pferde wurden von der Feuerwehr wieder auf die Beine gestellt.

A 7 war am Mittwochabend für zwei Stunden voll gesperrt

Schwarmstedt. Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Schwarmstedt alarmiert. Es sollte einen Unfall mit einen Pferdeanhänger gegeben haben und die Polizei hat die Unterstützung der Feuerwehr angefordert. Auf der A 7 Fahrtrichtung Hannover kurz hinter der Auffahrt Schwarmstedt lag ein umgestürzter Pferdeanhänger. Es stellte sich heraus, dass in dem Anhänger noch zwei Pferde lagen. Mit Hilfe der Feuerwehr und einem Tierarzt aus Schwarmstedt wurden die beiden Pferde aus dem Anhänger gezogen und wieder auf die eigenen Beine gestellt. In der Zwischenzeit erreichte ein weiterer Pferdeanhänger die Einsatzstelle. Wieder mit Hilfe der Einsatzkräfte von der Feuerwehr Schwarmstedt wurden die beiden Tiere in den neuen Anhänger gebracht.
Während des kompletten Einsatzes wurde die A 7 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Zu groß war die Gefahr, dass die Tiere scheuen und in den fließenden Verkehr rennen. Zusätzlich wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die Feuerwehr Schwarmstedt war mit vier Fahrzeugen vor Ort sowie drei Einsatzfahrzeuge der Polizei. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.