Phänomene selbst entdecken

Experimente zum Staunen gibt es im Jugendhof Idingen.

Ab 15. November: Idingen forscht

Bad Fallingbsotel. Nach den Erfolgen in den letzten Jahren bietet der Jugendhof Idingen am Wochenende 15. und 16. November wieder ein Wochenendseminar für junge Forscher und experimentierfreudige Kinder an. Kinder ab 10 Jahren können sich mit wissenschaftlichen Experimenten auseinandersetzen und selbst Lösungswege für die Aufgabenstellungen finden. Dabei stehen fachkundige Referenten bei Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung. Häufig sind es alltägliche Phänomene die uns zum Staunen bringen. Wir kennen sie, können sie aber nicht nachvollziehen. Unterstützt durch die AF Personalpartner GmbH aus Bomlitz werden auf dem Jugendhof Idingen verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Kinder in aller Ruhe vorbereitete Experimente durchführen können.
Inhaltlich geht es um die Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde. Dabei werden Fragen geklärt, wie beispielsweise zwei Gummibärchen in einer Wasserschüssel tauchen können ohne nass zu werden oder wie aus einer PET-Flasche eine Rakete gebaut werden kann. Es wird für alle ganz spannend sein und die Teilnehmer werden mit vielen neuen Erkenntnissen nach Hause gehen.
Da bei dem Seminar noch einzelne Plätze frei sind, können sich interessierte Kinder ab zehn Jahren unter der Telefonnummer 05162 98 98 11 oder per E-mail j.mehmke@jugendhof- idingen.de über das Seminar informieren oder sich gleich anmelden.