PKW brennt auf A7

Der Wagen brannte in voller Ausdehnung. Foto: Feuerwehr

Feuerwehr löscht unter Atemschutz

Schwarmstedt/A7. Am Sonntag wurde die Feuerwehr Schwarmstedt zu einem PKW-Brand auf der A7 alarmiert. In Fahrtrichtung Hamburg brannte das Fahrzeug zwischen der Raststätte Allertal und der Anschlussstelle Westenholz. Bei der Ankunft der Feuerwehr brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Mit einem C-Rohr wurde das Feuer von zwei Kameraden unter Atemschutz gelöscht. Ein Einsatz eines Schaumrohres wurde vorbereitet, allerdings wurde es nicht benötigt. Vor Ort war die Feuerwehr Schwarmstedt mit vier Fahrzeugen und 17 Kameraden. Zusätzlich war die Polizei vor Ort, sowie ein Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde, da Betriebsstoffe in das Erdreich gelangten. Während des Einsatzes wurde die Autobahn in Richtung Hamburg voll gesperrt.