Radler aus dem Heidekreis ausgezeichnet

Die aktivsten Radler wurden von der stellvertretenden Landrätin Gudrun Pieper (Vierte von rechts) für ihren besonderen Einsatz bei der Aktion „Aufs Rad und los! – Stadtradeln im Heidekreis“ ausgezeichnet.

Aktivste Teilnehmende der Aktion „Aufs Rad und los! – STADTRADELN im Heidekreis“ erhielten regionale Preise

Heidekreis. Am vergangenen Sonnabend zeichnete die stellvertretende Landrätin Gudrun Pieper Radler aus, die bei der Aktion „Aufs Rad und los! – Stadtradeln im Heidekreis“ in diesem Jahr besonders viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt haben.
„Etwa 370 Radlerinnen und Radler aus dem Heidekreis haben gezeigt, dass sich auch bei uns viele Strecken gut mit dem Fahrrad zurücklegen lassen. Und jeder Kilometer, der mit dem klimafreundlichen Fahrrad statt mit dem Auto gefahren wird, spart etwa sieben Luftballons voll CO2“, stellte Birthe Bogunovic, Klimaschutzmanagerin der Energieagentur Heidekreis und eine der regionalen Koordinatorinnen der Aktion, die Ergebnisse vor. Insgesamt wurden im dreiwöchigen Aktionszeitraum fast 80.000 Kilometer erradelt. Hätte man dieselbe Strecke mit dem Auto zurückgelegt, dann wären dabei etwa 11.100 Kilogramm CO2 freigesetzt worden – mehr als 500.000 Luftballons voll.
„Fahrradfahren schützt aber nicht nur das Klima, sondern ist auch gut für die Gesundheit. Darum ist jede Radlerin und jeder Radler ein Gewinner“, erläuterte Gudrun Pieper. Zusätzlich zeichnete sie die fleißigsten Radelnden und Teams mit Preisen aus, die von regionalen Institutionen für die Aktion gespendet wurden. Dass man beim Radeln außerdem viele spannende und schöne Abenteuer erleben kann, zeigte Philipp Wichmann in seinem Radreisebericht „Slow Far Away – Mit dem Fahrrad zum Nordpol.“
Die Gewinner im Einzelnen: Kategorie „Aktivste Radelnde“ – Anni Heineking (1.752 Kilometer, Preis: 50-€-Gutschein Velobox), Wilhelm Dreyer (1.502 Kilometer, Preis: Freikarten Heidjers Wohl), Ruth und Karl Grewe (jeweils 1.217 km, Preis: Freikarten Heidjers Wohl); Kategorie „Schulklasse mit den meisten Kilometern pro Schüler“: 6b der Felix-Nussbaum-Schule (209 Kilometer pro Person, Preis: Eis bei Gelato Michele); Kategorie „Team mit den meisten Kilometern pro Radler“: Team „Platt Fuss“ (695 Kilometer pro Person, Preis: Führung mit Kostprobe auf dem Weidenhof),
Kategorie „Team mit den meisten Kilometern insgesamt“: Team „ADFC-Heidekreis Ingrit Böhling“ (23.917 Kilometer, Preis: Freikarten Weltvogelpark Walsrode); Kategorie Unternehmens-/Verwaltungsteam mit den meisten Kilometern pro Radler: Team „Stadt Walsrode 1“ (527 Kilometer pro Person, Preis: Geführte Fahrradtour durch FORUM Bomlitz); Kategorie „Unternehmen/Verwaltung mit den meisten Mitradelnden (prozentual)“: Team „Schneverdingen Touristik“ (100 Prozent der Belegschaft, Preis: Spieleabend im Spielmuseum Soltau).