Radtour der Feuerwehr Bothmer

86 Teilnehmer fanden sich zur Familienradtour der Feuerwehr Bothmer ein.

Im nächsten Jahr sollen es 100 Teilnehmer werden

Bothmer. Traditionell fand am Himmelfahrtstag die Radtour der Freiwilligen Feuerwehr Bothmer statt. Die Strecke von circa 30 Kilometer, sorgfältig ausgearbeitet von Jan Minör, führte die 86 Teilnehmer in diesem Jahr von Bothmer über Gilten, die Eschenworth und Hörem durch die Schotenheide zum „Wolfstein“, wo neben mehreren kleineren Pausen, eine längere Kaffeepause stattfand. Der Wolfstein erinnert an den letzten, im Jahre 1948 in dieser Gegend, erlegten Wolf. Danach ging es zurück nach Bothmer, über Hufe, Nienhagen und dem Deich Gilten. Zum Abschluss wurde gemütlich am Feuerwehrgerätehaus gegrillt und geklönt. Es zeigte sich wieder einmal, dass Radfahren fit hält, Spaß macht und ein Sport für jedes Alter ist. Alle freuen sich bereits auf die Radtour im nächsten Jahr, indem die Veranstalter gerne die 100 Teilnehmer knacken würden.
Die Freiwillige Feuerwehr Bothmer möchte an dieser Stelle mitteilen, dass am 10. Juni ab 17 Uhr die diesjährigen Samtgemeindewettkämpfe der Feuerwehren in Bothmer auf der Sportanlage Bothmer (B-Platz) ausgetragen werden. Alle Bürger sind dazu herzlich eingeladen, die Wehren aus der Gemeinde anzufeuern und zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch die Kinder kommen nicht zu kurz.