Radtouren kulinarisch – so schmeckt das Aller-Leine-Tal

Auf verschiedenen Radtouren kann das Aller-Leine-Tal erkundet werden.
Aller-Leine-Tal. Für eine vielseitige und ausgeglichene Ernährung braucht man frische und naturbelassene Lebensmittel, möglichst aus dem Angebot der Saison. Regionale Lebensmittel bedeuten für die Verbraucher Sicherheit, Qualität, Frische und Geschmack. Das Aller-Leine-Tal ist der Ursprung solcher frischer, lokaler Erzeugnisse. So haben viele Gastgeber und Direktvermarkter erkannt, dass regionale Qualitätsprodukte ein Aushängeschild für die Heimat sind. Davon zeugen auch die beliebten Hofläden sowie Cafés und Bauernmärkte.
Die Gästeführerinnen der Lüneburger Heide gehen in diesem Jahr auf eine kulinarische Entdeckungsreise mit dem Rad. Unterwegs Käse, Brot und Wurst aus der Region verkosten, zuschauen wie Büffelmozzarella gemacht wird und ein Besuch auf dem Bauernmarkt – wer mitfahren möchte, entdeckt an kulinarischen Punkten auf der Radtour den Genuss im Aller-Leine-Tal. Die Fahrradtouren inklusive Naschvergnügen sind ein optimaler Wochenendausflug für groß und klein.
Auf der Samstagstour ab Hodenhagen stehen „Käse- und Wurst-Allerlei sowie Frisches direkt vom Feld“ im Vordergrund. Wurst- und Käsespezialitäten, nach alter Tradition von Meisterhand hergestellt, überraschen die Teilnehmer bevor der Fährmann die Gruppe mit der Gierseilfähre über die Aller bringt (Termine: 30. Mai, 20. Juni, 18. Juli, von 13 bis 18 Uhr). Auf der Samstagstour rund um Schwarmstedt besuchen die Teilnehmer „Kräuterseitling, dicke Knolle und beerenstarke Kräuter“. Zum Abschluss geht es auf Entdeckungsreise in einem duftenden Kräutergarten, der alle Sinne anspricht (Termine: 6. Juni, 27. Juni, 4. Juli, von 13 bis 18 Uhr). Die Freitagstour ab Schwarmstedt steht unter dem Motto „Feiner Genuss und schöne Pferde“. Zum Auftakt geleitet die Gästeführerin die Radfahrer zur Bisonfarm in Essel, wo es Bisonburger zum probieren gibt. Die abwechslungsreiche Tour führt zudem zu einer Bio-Bäckerei, einer Imkerei sowie zu einer Sportpferdezucht (Termine: 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, von 10 bis 15 Uhr).
Alle Touren sind circa 26 Kilometer lang. Pro Person kostet die Teilnahme 18 Euro (Kinder neun Euro); je nach Tour inklusive Kaffee und Kuchen beziehungsweise kleiner Mittagsimbiss in einem Hofcafé. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Tourismusregion Aller-Leine-Tal unter Telefon (0 50 71) 86 88 und touristinfo@aller-leine-tal.de.