Räumungsübung in der Grundschule

Geordnet versammelten sich die Kinder auf dem Schulhof.

Schock kurz vor den Herbstferien

Schwarmstedt. Am Mittwoch vor den Ferien löste die Schulleiterin der Schwarmstedter Grundschule, Frau Keil, um 11 Uhr Feueralarm aus! Zum Glück brannte es nicht wirklich. Es handelte sich hierbei um die jährliche Räumungsübung der Grundschule Schwarmstedt und der Schule an der Alten Leine. Alle Kinder mussten die Gebäude verlassen und die Sammelpunkte anlaufen. Hierbei waren alle Lehrer und der Hausmeister gefordert. Dieses alles klappte auch hervorragend. Die Feuerwehr Schwarmstedt war mit ihrem Tanklöschfahrzeug vor Ort und hat über den Dachmonitor Wasser abgegeben. Danach mussten die Schüler wieder in den Unterricht, auch wenn diese sich über die "kleine Pause" gefreut haben. Aber diese Pause hat einen ernsten Hintergrund, damit alle wissen, wie diese sich in einem Ernstfall verhalten müssen.