Reinhard Grindel: „Mittel aus Konjunkturpaket gut investiert“

Reinhard Grindel

CDU-Bundestagsabgeordneter besichtigt auf seiner Sommertour Buchholzer Hallenneubau / Besuch bei Kindergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt

Schwarmstedt/Buchholz. Der Hallenneubau in Buchholz ist für den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel ein Beispiel für den sinnvollen Einsatz der Gelder aus dem Konjunkturpaket II. „Die Mittel sind hier gut investiert, jetzt will ich mir auf meiner Sommertour vor Ort selbst ein Bild machen, wie die Gelder aus dem Konjunkturpaket verwendet wurden“, so Grindel. Auf seiner mehrwöchigen Sommertour durch den Wahlkreis Rotenburg I – Soltau-Fallingbostel kam der Unionspolitiker am Freitag, 30. Juli, in die Samtgemeinde Schwarmstedt. In Buchholz besichtigte er gemeinsam mit CDU-Kommunalpolitikern ab 10 Uhr den Neubau der Allzweckhalle. Anschließend wollen sich die Teilnehmer im Hotel „Zum stillen Winkel“ ein Bild von den umfangreichen Investitionen des Betreibers machen. Am Nachmittag kommen die CDU-Politiker dann mit Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt zusammen. Hier will sich Reinhard Grindel insbesondere über die Nachwuchsförderung der Feuerwehr informieren, die eine eigene Kindergruppe ins Leben gerufen hat.