REWE-Markt Schwarmstedt wiedereröffnet

Gemeindedirektor Björn Gehrs gratuliert bei seinem Antrittsbesuch im REWE-Markt am Mönkeberg der zukünftigen Marktleiterin Christin Schorsch zur Wiedereröffnung. Foto: B. Stache
 
REWE-Vertriebsleiter Dirk van der Zwaag beglückwünscht die zukünftige Marktleiterin Christin Schorsch zur Wiedereröffnung. Mit großen Fotoleinwänden und Abbildungen wie hier von Schloss Bothmer symbolisiert der REWE-Markt seine lokale Verbundenheit. Foto: B. Stache

Neuer Look und frisches Sortiment überzeugen nach Umbaumaßnahmen

Schwarmstedt (st). Nach erfolgreichen Umbaumaßnahmen in zwei Abschnitten, beginnend mit der Fleischabteilung, präsentiert sich der REWE-Markt in Schwarmstedt am Mönkeberg in neuem Look – mit größerem, frischem Sortiment. Pünktlich um 7 Uhr öffneten am Donnerstag Marktleiter Bernd Pflaumbaum und Christin Schorsch, die ab dem 1. Januar 2018 die Leitung übernimmt, die Türen zum REWE-Markt. Bernd Pflaumbaum tritt zum Jahresende nach 36 REWE-Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Gemeindedirektor Björn Gehrs war am Donnerstagmorgen einer der ersten Kunden und gratulierte zur Wiedereröffnung. „Wir freuen uns als Gemeinde, dass Sie hier investieren. Der Mönkeberg wird dadurch gestärkt“, erklärte er bei seinem Antrittsbesuch am frühen Morgen. Viel Neues erwartet die Kunden im umgebauten Markt. Im Blumenshop werden auf Wunsch frische Sträuße gebunden, die Salattheke wurde vergrößert, wie auch der Backshop mit seinem vielfältigen Sortiment – von französischen Spezialbrötchen über süße und herzhafte Snacks bis hin zu Eigenproduktionen, beispielsweise Schlemmerbrötchen. „Das gibt es nur bei REWE“, sagte Jürgen Kramer, regionaler REWE-Gebietsmanager Backwaren. In frischem Design mit viel Glas und hellem, modernem Holz präsentiert sich auch die neue Fleischabteilung mit ihrer verlängerten Servicetheke für Fleisch-, Wurst- und Käseprodukte. Besonders stolz ist Fleischermeister Norbert Lucka auf das Dry Aged Beef – das Rindfleisch ist 28 Tage trocken gereift und hat dadurch seinen sehr intensiven Fleischgeschmack. „Dieses Produkt aus reinem Färsenfleisch ist ganz neu bei uns im Sortiment“, berichtete er. Einen großen Baustein im renovierten REWE-Markt stellt das lange Regal mit Lebensmitteln für die bewusste Ernährung dar. „Vegan, gluten- und laktosefrei“ beschrieb Christin Schorsch die Auswahl. Im REWE-Markt finden Kunden auch das Regionalitäten-Regal mit lokalen Erzeugnissen wie beispielsweise Sekt von Duprès & Co. aus Neustadt am Rübenberge, Celler Bier, Hemme Milchprodukte aus Berkhof oder Speiseeis von Kuhlmann´s Hof aus Bissendorf. Neu bei REWE in Schwarmstedt sind auch die großen Kühltruhen und -schränke sowie die elektronische Preisauszeichnung. Die Preisschilder an den Regalen werden über ein Funksignal angesteuert und zeigen jederzeit den aktuellen Warenpreis an – auch die Aktionspreise, was die Kunden besonders erfreuen dürfte. „Im gesamten Markt stellen wir unseren Kunden kostenfreies WLAN zur Verfügung“, erklärte Christin Schorsch. Kundenfreundlich präsentiert sich auch die neue Leergutannahme in der sogenannten Vorkassenzone im Eingangsbereich. Mit großen Fotoleinwänden und Abbildungen von Schloss Bothmer oder auch der St.-Laurentius-Kirche in Schwarmstedt symbolisiert der REWE-Markt seine lokale Verbundenheit. „Mit der Wiedereröffnung konnten fünf weitere Arbeitsplätze geschaffen werden“, berichtete Christin Schorsch. Auch die Bäckerei Vatter hat die Zeit für Umbaumaßnahmen genutzt und ihre Filiale im REWE-Markt Schwarmstedt von Grund auf erneuert. Eine moderne, großzügige Sitzecke lädt zum gemütlichen Verweilen ein, für Kinder wurde ein Spielbereich geschaffen. Kunden dürfen sich auf ein neues Frühstücksangebot freuen. Auf großen LED-Monitoren oberhalb des hell und freundlich gestalteten Verkaufstresens wird die Angebotsauswahl angezeigt. Am Donnerstagmorgen gratulierte auch REWE-Vertriebsleiter Dirk van der Zwaag der zukünftigen Marktleiterin Christin Schorsch zur Wiedereröffnung.