Riesenchance beim DSL-Ausbau

Die erste Interessensbekundung für VDSL gab die Gemeinde Schwarmstedt selber ab: Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries und Samtgemeindedirektor Björn Gehrs unterschrieben persönlich.

Noch dieses Jahr schnelles Internet für Schwarmstedt, Bothmer und Essel

Schwarmstedt. Langsames Internet könnte noch in diesem Jahr in den Orten Schwarmstedt, Bothmer und Essel der Vergangenheit angehören. Voraussetzung ist aber, dass die Bürger mitmachen und ihr Interesse bekunden. Am Donnerstag konnte bei Verhandlungen mit dem Hannoverschen Telefonanbieter htp der Durchbruch erzielt werden, berichtet Björn Gehrs.
Gehrs hatte vor fünf Jahren die DSL-Initiative in der Samtgemeinde Schwarmstedt gegründet und setzt sich seitdem für den Ausbau ein. htp hat angeboten auch in diesen Orten bis zum Jahresende einen Ausbau von VDSL durchzuführen. Mit dem neuen Netz sind Geschwindigkeiten bis zu 50.000 Bit/s möglich. Viele andere Kommunen müssen hingegen Steuergelder für solch einen Ausbau einsetzten oder die Bürger werden zur Kasse gebeten. In Schwarmstedt ist dies nicht nötig. Die Ausbaukosten für VDSL werden bei entsprechendem Inte-resse komplett vom Unternehmen htp getragen. Björn Gehrs und seine Mitstreiter von der DSL-Initiative reagierten daher sofort. Nur einen Tag nach dem Verhandlungserfolg, also seit dem gestrigen Freitag, liegen Formulare für die Interessenbekundungen in den Schwarmstedter Tankstellen, der Kreissparkasse und Volksbank, im Telefonshop neben REWE, in der Post und im Bürgerbüro aus und können dort abgegeben werden. Mindestens 600 Rückmeldungen sind erforderlich, damit es zum Ausbau kommt. Die erste Interessensbekundung gab die Gemeinde Schwarmstedt ab, denn das Rathaus und die Dienststellen benötigen ebenso wie viele Unternehmen und private Haushalte schnelles Internet. Auch wer vertraglich noch bei einem anderen Anbieter gebunden ist, sollte unterschreiben. Mit der Interessensbekundung wird noch kein neuer Vertrag geschlossen. Er zeigt aber der Firma htp, dass nach dem Ausbau viele Bürger das schnelle DSL-Angebot annehmen wollen. Dass der Ausbau noch 2014 klappen kann, ist auch dem Engagement der Avacon zu verdanken, der wichtige Vorabplanungen übernommen hat. Informationen zum Vorhaben gibt es in einer ersten Informationsveranstaltung mit htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann und Björn Gehrs am Dienstag, 12. August, um 20 Uhr im Schwarmstedter Uhle-Hof. Im Internet sind ebenfalls Formulare und Informationen unter www.DSL-Initiative-Schwarmstedt.de abrufbar.