Rösel: Tourismus in der Region ist auf der Höhe der Zeit

Günther Drewes (von links), Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann, Parkbetreiber Fabrizio Sepe, Kathrin Rösel MdB und CDU-Vorsitzende Almut Detmering in der neuen Indoor- Spielhalle des Parks.

CDU-Bundestagsabgeordnete besucht Serengeti-Park Hodenhagen

Heidekreis. „Unsere Tourismus-Leuchttürme der Region sind auf der Höhe der Zeit“, betonte die hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel nach ihrem Besuch im Hodenhagener Serengeti-Park. Nachdem sie bereits andere Freizeitparkeinrichtungen und Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe im Heidekreis aufgesucht hat, sieht die Abgeordnete die Tourismuswirtschaft vor Ort gut aufgestellt. Einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen hatte Park-Betreiber Dr. Fabrizio Sepe in Hodenhagen für die Abgeordnete bereit. Mit einer Handy-App lasse sich der Park zukünftig detailliert erkunden und spezielle, neu gebaute Attraktionen hielten Überraschungen für die Nutzer der App bereit. Offiziell eingeweiht und vorgestellt werde das Projekt im August. „Die fortschreitende Digitalisierung hat nicht nur die Arbeitswelt in den Freizeitparks erreicht, auch die Besucher profitieren von den Innovationen. Die neue interaktive Attraktion im Serengeti-Park von Familie Sepe wird die Besucher sicher begeistern“, ist Kathrin Rösel überzeugt. Zusammen mit Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann, Günther Drewes und der CDU-Vorsitzenden Almut Detmering besuchte Rösel die Anlage, die auch bei schlechtem Wetter dank der neuen Indoor-Spielhalle zum ausgiebigen Besuch und längeren Aufenthalt einlädt.