„Ruheforst leider abgewiesen"

Essels Bürgermeister Berrnd Block

Neujahrsgruß des Esseler Bürgermeisters Bernd Block

Liebe Mitbürgerinnen , Liebe Mitbürger,
einiges konnten wir im letzten Jahr erledigen, einige Baustellen werden uns auch
im neuen Jahr beschäftigen. Die Einrichtung des Ruheforstes im Eichenwald wurde leider von der größten Fraktion der Samtgemeinde abgewiesen, sehr schade.
Unser Gemeinderat hat dazu eine Eingabe gemacht, übrigens einstimmig,
damit sich die Samtgemeinde mit dem Thema weiter beschäftigen muss.
Träger der Friedhöfe ist die Samtgemeinde, vielleicht geht ja ein Waldfriedhof
im Eichenwald, wir bleiben dran. Auch die Stromtrasse wird uns weiter beschäftigen, hier hat zum Glück ein Umdenken stattgefunden und man setzt nun verstärkt auf die Erdverkabelung. Unser Neubaugebiet entwickelt sich weiter, wir haben mit der Erschließung des nächsten Bauabschnittes begonnen.
Ein Endausbau der Straßen kann dadurch erst später erfolgen, wir bitten die
Anlieger um Geduld. Der Ausbau der Straße nach Ostenholz, beginnend vom Hotel Heide-Kröpke, ist pünktlich fertig gestellt worden. Nun geht der Ausbau Richtung Alexanderplatz weiter, auch hier müssen wir mit Behinderungen rechnen.
Die Flüchtlingswelle hat auch unsere Gemeinde erreicht, es sind zwei Familien
zum Jahresende in einem unserer Ortsteile untergekommen. Unser Dank gilt allen Mitbürgern, die sich hier selbstlos einbringen. Bei unserer Seniorenweihnachtsfeier haben wir eine Syrische Familie kennengelernt, die über Ihre Festtage im Jahr berichteten, aber auch über die Kriegserlebnisse, die sie ebenfalls nicht verschont haben. Unseren Vereinen und Verbänden gilt auch hier unser herzlicher Dank für ihren anhaltenden ehrenamtlichen Einsatz. Ohne die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich in unserer Gemeinde einbringen, wären wir sicherlich ein Stück weit ärmer. Zum Jahresende kam es zwischen Ehrenamt und Verwaltung zu einigen Unstimmigkeiten, die aber glücklicherweise ausgeräumt wurden.
Der Veranstaltungskalender für unsere Gemeinde ist verteilt, freuen wir
uns wieder auf schöne Veranstaltungen im neuen Jahr. Wir stehen auch im neuen Jahr vor sicherlich einigen neuen Herausforderungen, aber gemeinsam werden wir sie meistern. Im Namen des Gemeinderates und der Verwaltung wünsche ich Ihnen ein erfolgreiches und zufriedenes neues Jahr; Gesundheit und die Erfüllung Ihrer ganz persönlichen Wünsche.
Bernd Block
Bürgermeister der Gemeinde Essel