Scheunen-Gottesdienst in Marklendorf

Marklendorf. Zum Erntedankfest feierten die Marklendorfer in diesem Jahr einen
Gottesdienst auf dem Hof Meinheit in einer Scheune. Die Scheune war zuvor
vom Team um Anette Filla liebevoll geschmückt worden. Ein großes Holzkreuz
schmückte den Altar und sogar ein Trecker war in die Scheune gebracht worden
und ebenfalls mit Erntegaben geschmückt worden. Diesen besonderen Gottesdienst wollten sich knapp 160 Marklendorfer nicht entgehen lassen und so mussten noch schnell Bänke und Stühle herbeigebracht werden. Zu Beginn des Gottesdienstes brachten Kinder Grundschule Buchholz Gegenstände zum Altar und erklärten dazu, wofür sie besonders dankbar sind. Und so wurde der Altar immer bunter – mit Fußbällen, Eiern und einem großen Kinderfoto. In seiner Predigt erinnerte Pastor Frank Richter daran, dass der Mensch das einzige Lebewesen ist, dass sich bedanken kann – bei seinen Mitmenschen und bei Gott. Der Gottesdienst wurde durch den Posaunenchor der Kirchengemeinde feierlich begleitet. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Bratwürstchen und Bier – und alle Besucher waren sich einig: „Einen solchen Gottesdienst muss es im nächsten Jahr unbedingt wieder geben!“