Sechs neue Auszubildende beim Heidekreis

Die neuen Auszubildenden vom Heidekreis.
Heidekreis. Am 1. August begann für sechs junge Menschen die dreijährige Ausbildung beziehungsweise das dreijährige duale Studium beim Heidekreis. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Landrat Manfred Ostermann, dem Fachbereichsleiter Service und Finanzen Andreas Pütz, der Personalratsvorsitzenden Sabine Dwenger und der Ausbildungsleiterin Rieke Hallmann erhielten die „Neuen“ zunächst einen Überblick über die Aufgabenvielfalt einer Landkreisverwaltung und über den Ablauf ihrer Ausbildung beziehungsweise ihres Studiums. Anschließend fand ein Treffen mit den Patinnen und Paten sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen statt. Im Rahmen von Führungen durch die Verwaltungsgebäude in Bad Fallingbostel und Soltau lernten die neuen Auszubildenden verschiedene Fachbereiche und Fachgruppen sowie viele Mitarbeitende der Kreisverwaltung kennen. Ein Seminar und ein Workshop rundeten die Einführungstage ab.
Lea Djeddi, Louisa Ernst, Annkristin Gräfling, Maximilian Matthies und Milena Catalina Petrik erlernen den Beruf der Verwaltungsfachangestellten und besuchen derzeit den ersten theoretischen Lehrgang am Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hannover. Die praktische Ausbildung in den verschiedenen Fachbereichen und Fachgruppen beginnt ab Mitte September.
Kim Alena Gess wird bis Mitte September als duale Studentin im Bereich Soziale Arbeit mit den Aufgaben der Fachbereiche Soziales, Gesundheit sowie Kinder, Jugend, Familie vertraut gemacht. Anschließend wechseln sich theoretische Unterrichtseinheiten an der Berufsakademie Lüneburg und praktische Einsätze in den drei Fachbereichen ab.