Secondhand-Ladys spenden für Flüchtlinge

In Etappen Richtung Flüchtlingscamp: Ulrike Fischer (links), Ehrenamtskoordinatorin und Astrid Engelbrecht vom Sporthof Schöne Aussicht freuen sich über Kleiderspenden für die Flüchtlinge.

Spaß und Freude verdoppeln sich, wenn man helfen kann

Lindwedel. Spaß und Freude verdoppeln sich, wenn man helfen kann: So spendeten die Secondhand-Ladys vom Sporthof Schöne Aussicht bereits im dritten Jahr Kisten voller Damenbekleidung, Schuhe, Gürtel, Taschen und alles was jedes Frauenherz glücklich stimmt. Nachdem der 19. Ladys-Secondhand-Markt wieder für ausgelassene Stimmung und Qualität sorgte, ging ein Teil der Kleidung an das Flüchtlingscamp der Johanniter in Fallingbostel. „Die Kleidung, die hier freundicherweise von vielen Ausstellerinnen abgegeben wird, ist kein „Kellermuff“, sondern kommt meistens direkt und frisch aus dem Kleiderschrank, so dass sich Menschen, die lange Leidenswege hinter sich haben neben der Kleiderspende insbesondere auch über den Solidargedanken freuen können“, so Astrid Engelbrecht, Organisatorin des kleinen Kultmarktes in Lindwedel. Ein großes Danke geht hierbei an Ulrike Fischer, Ehrenamtskoordinatorin der Johanniter, und Bernd Uekötter, die die „Ware“ unter die Menschen bringen, die sie gebrauchen können. Der nächste Ladys-Secondhand ist schon für den 24. September in Planung.