Seniorenservicebüro startet 2010

Walsrode. Im Gesundheitsamt Walsrode geht in 2010 ein von der Landesregierung gefördertes Seniorenservicebüro an den Start. Das haben die CDU-Abgeordneten Gudrun Pieper und Dr. Karl-Ludwig von Danwitz im Gespräch mit Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan erfahren. "Das Seniorenservicebüro unterstützt ältere Menschen dabei, so lange wie möglich selbstständig und unabhängig zu leben", so Pieper. Dort gibt es von der Wohnberatung über die Seniorenbegleitung und Haushaltsassistenz bis zum Freiwilligen Jahr für Seniorinnen und Senioren alles wohnortnah und aus einer Hand. Auch die Anbieter von Beratungs- und Unterstützungsleistungen sind bei den Seniorenservicebüros willkommen. „Damit kommen wir den Forderungen und dem Bedarf nach mehr Service für Seniorinnen und Senioren nach. Die Senioren- und Behindertenbeiräte im Landkreis Soltau-Fallingbostel werden diese Entscheidung begrüßen“, so die Abgeordneten Pieper und von Danwitz. Träger des Servicebüros ist der Landkreis Soltau-Fallingbostel. 27 Seniorenservicebüros sind landesweit bereits aktiv. Der Landkreis erhält jeweils für vier Jahre bis zu 40.000 Euro jährlich an Landesmitteln. Für die Qualifizierung von Interessierten für die Seniorenbegleitung stehen für jedes Büro zusätzlich 6.000 Euro im Jahr bereit, so von Danwitz.