Sitzung der SPD-AG 60 plus

Sebastian Zinke (Fünfter von links) referierte bei der Sitzung der SPD-AG 60 plus über das Thema Kriminalität. Foto: Heiner Kortmann

Informationen zur Kriminalitätsentwicklung

Heidekreis. Kürzlich fand eine Sitzung der SPD-AG 60 plus im Roten Bahnhof in Soltau statt. Nach Einführung des SPD-AG-60-plus-Vorsitzenden Fritz Frohme zu allgemeinen Themengebieten zur Situation der Senioren im Heidekreis und der SPD vor Ort ging es bei dieser Sitzung um das Thema Kriminalität im Heidekreis. Als Referent stand der ehemalige Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Verden, Sebastian Zinke, zur Verfügung. Sebastian Zinke konnte den vielen Interessierten zum Thema Kriminalität im Heidekreis erleuchtende Hinweise zum Thema Wohnungseinbrüche, „Enkeltrick“ und der Arbeit der Polizei im Heidekreis geben. Interessant war auch die Darstellung der Kriminalitätsentwicklung bis zum Jahre 2015 im Heidekreis und deren Aussagekraft. Es fand eine engagierte und interessante Diskussion zu diesem Vortrag statt, so dass erst nach drei Stunden der Vorsitzende die Veranstaltung beenden konnte.