SPD begrüßt neue Mitglieder

Claudia Schiesgeries (Zweite von links) und Detlev Rogoll (hinten Mitte) mit den neuen Mitgliedern des SPD-Ortsvereins.
Schwarmstedt. Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung beriet der Vorstand des SPD-Ortsvereins der Samtgemeinde Schwarmstedt die Wahlergebnisse der Kommunalwahl vom 11. September. Erfreulich ist dabei das Ergebnis der Gemeinde Schwarmstedt, wo ein sehr gutes Ergebnis noch einmal leicht gesteigert werden konnte. Positiv ist auch der Erhalt der Mehrheit in Buchholz mit einem neuen Kandidaten für das Bürgermeisteramt.
Die Verluste jeweils eines Sitzes in Essel und Lindwedel sind bedauerlich, da viele erfolgreiche Anregungen und Initiativen von den SPD-Fraktionen ausgingen.
Besonders schmerzt der Verlust von vier Sitzen im Samtgemeinderat. In diesem Gremium wird man anstreben für die weitere Arbeit eine Mehrheit zu erreichen. Als Fraktionsvorsitzende wurden für die Samtgemeinde und die Gemeinde Essel Jürgen Hildebrandt, für Schwarmstedt Dagmar Kosinski, für Lindwedel Heike Lorenz und für Buchholz Frank Hildebrandt vorgeschlagen.
Besonders hob der 1. Vorsitzende, Detlev Rogoll, die hervorragenden persönlichen Ergebnisse der Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries in der Gemeinde, in der Samtgemeinde und auch für den Kreistag hervor.
Weiterhin freute er sich auf der Sitzung vier neue Mitglieder begrüßen zu können, die sich im September der SPD angeschlossen haben.