SPD-Kandidaten Essel verlässlich und bürgernah

Der Team der SPD Essel zur Kommunalwahl 2016: Rolf Günther (von links), Annette Siala, Jens Weber, Wiebke Steiner, Jürgen Hildebrandt, Anna Kohne, Friedhelm Volbers, Frank Conrad, Jochen Erdbrink und Sven Quittkat.
Essel. „Unsere diesjährigen Kandidaten kommen aus allen Ortsteilen unserer Gemeinde und repräsentieren alle Alters-und Bevölkerungsgruppen“, freut sich der SPD-Vorsitzende Jürgen Hildebrandt. Als Bürgermeisterkandidat führt er ein Team aus bewährten und neuen Kandidaten für die nächste Ratsperiode an. Mit Sven Quittkat und Friedhelm Volbers stehen zwei erfahrene Ratsherren wieder zur Wahl. „Uns ist es ein Anliegen, auch Frauen stärker in der Politik zu beteiligen. Nun haben wir drei Kandidatinnen aufstellen können“, so Hildebrandt. Die 33-jährige Berufschullehrerin Wiebke Steiner, die 27-jährige Betriebswirtin Anna Kohne und die 41-jährige Hausfrau und Mutter Annette Siala wollen sich für das Allgemeinwohl engagieren. „Somit binden wir auch die Jüngeren in die Ratsarbeit ein, die die Anliegen ihrer Altersgruppe vertreten“. Mit Rolf Günther aus dem Wochenendgebiet Drebberfuhren ist auch die Generation der Rentner am Start. Hinzu kommen Jochen Erdbrink und Friedhelm Volbers aus Engehausen, sowie der Lehrer und Rektor Jens Weber und der in der Feuerwehr aktive Frank Conrad aus Essel, der sich schon seit vielen Jahren in die Arbeit der SPD-Fraktion einbringt. „Damit haben wir ein gut gemischtes Team aus Neubürgern und Alteingesessenen. Zusammen wollen wir die Anliegen und Ideen in der Gemeinde Essel aufnehmen und umsetzen“, kündigt Jürgen Hildebrandt an.