Sperrung der Allerbrücke

Zum Foto: Buchholz als Umleitungsstecke: Dicht an dicht drängen sich die Autos.

Buchholz fürchtet Belastungen

Buchholz/Aller. So hatte man sich auch in den Nachbargemeinden den Neubau der Allerbrücke bei Essel nicht vorgestellt: Fast 1 1/2 Jahre Bauzeit mit Verkehrsbeeinträchtigungen. Von August 2010 bis März 2011 sowie von August bis Dezember 2011 soll die L 190 in diesem Bereich dann für den Verkehr sogar voll gesperrt werden. Damit läuft über viele Monate der Umleitungsverkehr direkt durch Buchholz, das nun auch offiziell zur Umleiltungsstrecke erklärt wurde. Verärgert über diese langen Zeiten und die damit verbundenen Belastungen ist der Buchholzer Bürgermeister Björn Gehrs, der auf diese Situation hinweist und im Interesse der Buchholzer Anwohner Änderungen fordert. Nach seiner Ansicht müssen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um die Sperrung zu verkürzen und Belastungen abzuwenden. "Hier gibt es noch viele offene Fragen", betont Gehrs. Zum Foto: Buchholz als Umleitungsstecke: Dicht an dicht drängen sich die Autos.