Stärkung der ehrenamtlichen Arbeit in der Samtgemeinde

Zertifikatsübergabe zum Ende der Elfenqualifizierung.

Projekt „Engagiert in Niedersachsen“: Weitere Engagement-Lotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen (ELFEN) schließen Ausbildung ab

Schwarmstedt. Kürzlich gab es in Loccum die Zertifikate: Ein weiterer Qualifizierungslehrgang des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und der Freiwilligenagentur Niedersachsen konnte in der Heimvolkshochschule erfolgreich beendet werden. Acht Frauen und Männer aus verschiedenen Städten und Gemeinden in Niedersachsen, die in Vereinen und Projekten arbeiten oder eine neue Initiative planen, haben sich fit für das Ehrenamt gemacht. Ausbildungsinhalte waren Freiwilligenmanagement, Projektentwicklung und -kooperation, Teambildung und -koordination, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation.
Zu den grundsätzlichen Aufgaben der ELFEN gehören der Aufbau und die Organisation von Ehrenamtsbörsen oder Freiwilligenzentren, umso mehr Menschen für das Ehrenamt zu interessieren und in Aufgaben und Projekte zu vermitteln. Vereine und Verbände sollen dabei unterstützt werden.
Auch der Samtgemeinde-Jugendring Schwarmstedt möchte mit weiteren Partnern aus der Samtgemeinde und in Verbindung mit dem Rathaus die ehrenamtliche Arbeit in der Samtgemeinde befördern. Angedacht ist die Gründung einer Ehrenamtsbörse. Hierzu wird sich noch ein Arbeitskreis bilden. Für diese Mitarbeit werden noch weitere Interessierte gesucht, insbesondere solche, die ebenfalls als ELFEN tätig werden wollen. Auskünfte über den Weg dorthin und zu weiteren Fragen gibt es bei Jörg Zöllner unter Telefon (0 50 71) 5 15 oder per E-Mail an sgjr.schwarmstedt@online.de.