Stefan Bothe regiert das Schützenvolk in Grindau

Die Majestäten und Preisträger 2014 in Grindau.

Bei strahlendem Sonnenschein die Majestäten gefeiert

Grindau. Traditionell zu Himmelfahrt und bei strahlendem Sonnenschein feierte der Schützenverein „Felsenkeller“ Grindau das Schützenfest 2014. Die neuen Majestäten vom Schützenverein Grindau sind: Schützenkönig Stefan Bothe gefolgt von der 1. Ritterin Roswitha Stumpf und der 2. Ritterin Waltraud Bomblies. Bürgerkönigin von Grindau ist in diesem Jahr Waltraud Bomblies. Einen starken Wettkampf lieferten sich in diesem Jahr die Kinder beim Schießen um die Königswürde. Kinderkönig wurde in diesem Jahr Anton Bomblies gefolgt von der 1. Ritterin Leonie Berthold und dem 2. Ritter Marc Peters. Kinderbürgerkönig in diesem Jahr wurde Paul Kuchenbecker. Zum Königsessen konnte der 2. Vorsitzende des Vereins, Michael Nagel, viele Vereinsmitglieder und auch Gäste aus befreundeten Nachbarvereinen begrüßen. Im Zuge der Feierlichkeiten wurden für langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein geehrt: Fritz Laschkowski für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit sowie Petra Berthold für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit.
Ein stattlicher Festumzug, angeführt von der Paradegarde Neustand a.Rbge., zog sich durch den Ortsteil Grindau zum Scheibeannageln. Am Nachmittag kamen sehr viele Besucher auf dem Festplatz. Großer Andrang herrschte wie im vergangenen Jahr an der Schießbude. Die Kaffeetafel war wie immer reichlich und auch den Kindern wurde es nicht langweilig beim toben auf der Hüpfburg. Auf dem Saal im Schützenhauses spielte DJ Benny aus Hannover bis in die Morgenstunden. Auch das traditionelle Eieressen (Katerfrühstück) am darauffolgenden Tag wurde ebenfalls gut besucht.