...und ein letztes Eis im Stehen

In langen Schlangen warteten die Schülerinnen und Schüler auf ihren Abschiedsgruß.

Elisabeth Gause und Udo Möller verabschiedeten sich von ihren Kindern

Schwarmstedt. Vielfältig waren die Abschiedszeremonien, die man sich für den Gesamtschuldirektor Udo Möller und seine Direktorstellvertreterin Elisabeth Gause hatte einfallen lassen, vom Quiz vor versammelter Gästeschar bis hin zum Flug über die Schule war alles dabei. Aber auch Elisabeth Gause und Udo Möller hatten sich etwas einfallen lassen, um allen den Abschied zu versüßen. War es mit der großzügigen Mensa noch möglich die circa 240 Kollegen, Vertreter der Schulbehörde, der Politik, der Wirtschaft, der Eltern- und der Schülervertretung einzuladen und zu bewirten, war es schon ein „Problem“, sich von fast 1.300 Schülern persönlich zu verabschieden. Mit der Unterstützung der Schwarmstedter „Dal Cin“-Eisdiele war aber schließlich auch das möglich. Mit zwei Eisausgabetresen stand man am letzten Schultag auf dem Schulhof und jeder Schüler und jede Schülerin erhielt zwei Kugeln Eis. Nicht nur wegen des herrlichen Wetters eine gute Idee und ein letzter süßer Gruß.