„Und ewig rauschen die Gelder"

Das Team der PROvinzBÜHNE freut sich schon auf die Premiere im Februar.

Kartenvorverkauf bei PROvinzBÜHNE hat begonnen

Schwarmstedt. Die PROvinzBÜHNE Schwarmstedt startet mit der Komödie "Und ewig rauschen die Gelder" in die Theatersaison 2013. Zum Stück: Eric Swan bringt es zwei Jahre lang nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er seinen Job verloren hat. Aber warum sollte er auch: Dank der Segnung des Sozialstaates fließt das Geld in Strömen. Es begann damit, dass der wöchentliche Scheck vom Sozialamt für den gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter weiterhin im Briefkasten lag. Daraufhin erfand Eric Swan einfach noch ein paar weitere notleidende Mitbewohner und löste damit eine kleine Lawine staatlicher Hilfsbreitschaft in Form von Renten und Beihilfen aus. Alles läuft bestens bis eines Tages ein besorgter Außenprüfer des Sozialamts auf der Haustürschwelle steht. Er will mal nachsehen, wie die vielen Sozialhilfeempfänger zurechtkommen. Ein abendteuerlicher Verwandlungs- und Verwechslungsmarathon beginnt. Die Premiere ist am 8. Februar 2013 um 19.30 Uhr im Uhle-Hof in Schwarmstedt. Der Kartenvorverkauf starten am 15. Dezember bei der Buchhandlung Gramann, Telefon (0 50 71) 98 22-0. Weitere Aufführungen sind am 9., 10.,15., 16., 17., 22., 23. und 24. Februar 2013: Freitag und Sonnabend um 19.30 Uhr, sonntags um 15 Uhr. Informationen gibt es auch unter www.provinzbuehne-schwarmstedt.info oder bei facebook.