Vorabendgottesdienst-Premiere

"Wir Beide" mit neuen Klängen im Gemeindezentrum.

In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen

Lindwedel. Fast wie zu Weihnachten waren nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Besucherzahlen bei der Premiere des Lindwedeler Vorabendgottesdienstes. Thema und Motto für den frühen Abend des Sonnabend waren "In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen". Außer der bislang ungewohnten Gottesdienstzeit, verlief die Durchführung ebenfalls etwas abweichend von der sonst traditionellen Form im evangelischen Gemeindezentrum. Bei den Besuchern stießen die Änderungen auf ein ausgesprochenes Wohlwollen. Mit dem Abklingen des Geläutes begann die musikalische Einstimmung durch das Duo "Wir Beide". Sarah Kohlmeier am Saxofon und Anja Meyer am Keyboard sorgten für neue Klänge, die Gottesdienstbesucher dankten es durch außergewöhnlich kräftiges Mitsingen. Aus dem Lindwedeler Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule" waren Catherina Pradel und eine Gruppe Jugendlicher beteiligt, um während des gesamtes Gottesdienstes mitzuwirken. Höhepunkt war die Errichtung eines aus Kartons nachempfundenen Dorfgemeinschaftshauses, bei dem die Mithilfe der Besucher benötigt und auch gerne beigetragen wurde. Pastor Paulus' abgestimmte Predigt rundete den Gottesdienst ab, der nach seinem Abschluss noch in eine Verlängerung im Gemeinderaum ging. Sogar unsere eiligen Konfirmanden nahmen die Einladung zu Salzstangen und Getränken gerne an, um den kurzen Zeitraum bis zum Anpfiff des Europafußballfinals bei fröhlichen Plaudereien zwischen Jung und Alt zu verbringen. Die Ausdrucksweise, einen Gottesdienst zu feiern, konnte dieses Mal sicher bestätigt werden. Die besondere Form des Gottesdienstes wurde durch den Lindwedeler Gemeindeausschuss im Teamwork mit Pastor Kremeike und dem Kirchenvorstand ausgearbeitet. Die gute Resonanz stellt ein erfreuliches Zeichen dar, für das der Gemeindeausschuss den Besuchern und den Mitwirkenden herzlich dankt. Der nächste Vorabendgottesdienst im Juni verspricht ebenfalls spannend zu verlaufen, als Mitwirkende werden dann die freiwilligen Feuerwehrleute aus Lindwedel mit dabei sein.