Warnwesten für Schulkinder

30 neue Warnwesten wurden an Schulkinder vergeben, Dank des Engagements von Feuerwehrfrau Dina Reichstein.

ADAC freut sich über Einsatz der Feuerwehrfrau

Heidekreis. Dina Reichstein, pädagogische Mitarbeiterin der Ludwig-Rahlfs-Schule, Freiwillige Feuerwehrfrau und Brandschutzerzieherin der Ortsfeuerwehr Düshorn, startete kürzlich eine Initiative, um Warnwesten für die Kinder an der Schule zu besorgen. „Da ich mittlerweile regelmäßig eine Arbeitsgemeinschaft (AG) rund ums Feuer und die Feuerwehr an der Ludwig-Rahlfs-Schule Düshorn anbiete und der Weg von dort zum Feuerwehrhaus über eine viel befahrene Straße führt, war es mir wichtig, für die Kids Warnwesten zu organisieren“, so Reichstein. Und dies ist ihr geglückt. Der ADAC war nach einer Anfrage von ihr sehr kooperativ. Da auch die Erstklässler mit Sicherheitswesten ausgestattet werden, rannte sie bei den Verantwortlichen offene Türen ein. Innerhalb kürzester Zeit sponserte der ADAC insgesamt 30 gelbe Westen. Thomas Mohr vom Automobil-Club bedankte sich bei Dina Reichstein für das Engagement, die Sicherheit für die Kinder zu erhöhen und freute sich, schnell und unbürokratisch helfen zu können.