“Wir finden immer eine Lösung”

Die Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper besuchte die Koordinierungsstelle für Frau und Familie.

Gudrun Pieper besucht Koordinierungsstelle Frau &Wirtschaft Heidekreis

Walsrode. „Wir finden eigentlich immer eine Lösung. Egal ob es um die Rückkehr in den Beruf nach einer Familienphase geht oder in eine gezielte berufliche Weiterbildung.” Selbstbewusst präsentiert Karin Throrey der Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper (CDU) die breite Angebotspalette der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Heidekreis. Pieper hatte kürzlich ein Interview mit der Leiterin der Koordinierungsstelle im Magazin der NBank gelesen und sich kurz entschlossen zu einem Besuch angemeldet. „Neben der beruflichen Qualifizierung und der Arbeitsvermittlung fungiert die Koordinierungsstelle als Geschäftsstelle für den “Überbetrieblichen Verbund Familie und Beruf e. V.. Wir unterstützen damit kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung familienorientierter Personalpolitik”, erläutert Thorey. Mittlerweile gehören 82 Unternehmen und Institutionen dem Verbund an. “Familienbewusstsein ist ein starker Wettbewerbs- und Standortfaktor. Diese Erkenntnis ist in den Chefetagen und Personalabteilungen vieler Unternehmen angekommen”, so die Leiterin der Koordinierungsstelle. Ein erster sichtbarer Erfolg ist die Ferienbetreuung, die der Überbetriebliche Verbund auf die Beine gestellt hat. So wird in acht Gemeinden im Landkreis in den Sommerferien jeweils ein ein- bzw. zweiwöchiges Betreuungsprogramm für Kinder im Grundschulalter angeboten und vom Überbetrieblichen Verbund finanziell unterstützt. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Unternehmenskultur fest zu verankern”, macht Karin Thorey deutlich, dass sie und ihr Team noch viel vorhaben.
„Angesichts des demografischen Wandels und des damit einhergehenden Fachkräftemangels sind die Unternehmen darauf angewiesen, durch die Berücksichtigung von Familienbelangen Väter und Mütter an den Betrieb zu binden“, unterstrich Pieper die Bedeutung der Arbeit des Verbundes. „Ich kann allen Unternehmen nur empfehlen, der Initiative beizutreten, zumal der Jahresbeitrag in Höhe von 105,- € gering ist und gleichzeitig gute Werbung für das Unternehmen und unsere Region stattfindet“. „Wir als CDU des Kreisverbandes Soltau-Fallingbostel sind dem Verbund ebenfalls beigetreten“, so Pieper abschließend.