15 Jahre Aikido in Lindwedel

Die faszinierende Sportart Aikido wird Besuchern beim SV Lindwedel-Hope näher gebracht.

Schnuppertage beim Sportverein im Februar

Lindwedel. Es waren bestimmt nicht viele, die Ende 1999 bei der Gründung der Aikidosparte des SV Lindwedel-Hope an ein solches Jubiläum geglaubt haben. Und es gab mit Sicherheit auch einige, die auch noch keine klare Vorstellung davon hatten, was Aikido eigentlich ist: Kampfsport, Meditation in Bewegung, eine bestimmte Art, mit sich und anderen umzugehen? Oder von allem ein bisschen? Auf jeden Fall eine faszinierende Sportart, in der jeder Teilnehmer seine eigene Antwort auf diese Fragen gefunden hat oder finden wird und die jetzt Interessierten vorgestellt werden soll. Dazu wird zu Schnuppertagen am 17. und 24. Februar in der Sporthalle Lindwedel eingeladen.
Mitmachen ist selbstverständlich erlaubt, einfache Trainingskleidung (zum Beispiekl T-Shirt, Jogginghose) ist absolut ausreichend. Weitere Infos gibt es bei Wolf Rehse unter Telefon (0 50 73) 17 42, Hans-Heinrich Lindwedel, (0 50 73) 9 23 01 30, Jürgen Schneider-Jansohn, (0 50 73) 9 23 01 10 und Roland Haber, (0 51 30) 41 44 oder im Internet unter www.svlindwedel.de.