Aufstiegschance zur Bezirksliga gewahrt

SV Lindwedel gewinnt bei der SG Nordheide

Lindwedel. Am Pfingstsonnabend fuhr der SV Lindwedel einen ungefährdeten Auswärtssieg mit 4:0 (2:0) bei der SG Nordheide ein. Auf dem kleinen Platz in Vethem spielte die Fußball-Mannschaft des Trainerduos Kammann/Horstmann beherzt nach vorn und nahm jeden Zweikampf an. Niklas Minke brachte die Gäste mit einem satten Flachschuss aus 18 Metern in Führung (26. Minute). Mit dem Pausenpfiff erhöhte Geburtstagskind Dennis Koglin per Strafstoß auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel hatte die SG Nordheide ihre stärkste Phase, scheiterte aber am Pfosten und am gut reagierenden Ivan Pavic im Tor der Lindwedeler. Der Treffer von Kersten Brockmann aus der Distanz zum 3:0 (57. Minute) brach den Widerstand der Gastgeber und so konnte Marvin Grams in der Schlussphase noch den Endstand von 4:0 (80. Minute) herstellen. Insgesamt eine überzeugende Leistung des SV Lindwedel im Aufstiegsrennen, welche sogar kurzzeitig die Tabellenführung einbringt.
Am kommenden Wochenende sind die Lindwedeler spielfrei, die Konkurrenz von Ciwan Walsrode und dem SV Schülern zieht nach. Am Sonntag, 29. Mai, kommt es dann um 15 Uhr zum Endspiel um den Aufstieg zu Hause gegen den Tabellenzweiten SV Schülern.