Badminton Saisonstart

Buchholz/Aller. Am vergangenen Sonntag fand das erste Punktspiel in der Badminton-Kreisliga statt. Die Buchholzer trafen in der KAV-Halle beim Gastgeber SG Celle/Westercelle III auf den Bezirksliga-Absteiger TuS Oldau/Ovelgönne und auf den bekannten Gegner aus der letzten Saison SC Vorwerk. In der ersten Partie des Tages verloren die Buchholzer mit 1:7 gegen den TuS Oldau/Ovelgönne. Die noch junge Buchholzer Mannschaft traf auf sehr erfahrene Spieler, die drei Jahre in einer Klasse höher spielten. Das deutliche Ergebnis trügt ein wenig, da die einzelnen Partien teilweise nur sehr knapp verloren wurden. Den Ehrenpunkt holte Jens Lampe in seinem Herreneinzel. Die Buchholzer ließen die Köpfe aber nicht hängen und gingen noch motivierter in das zweite Spiel gegen den SC Vorwerk. Aus Krankheitsgründen musste Mannschaftsführer Max Danielsmeier zu Hause bleiben, für ihn durfte Andreas Breuksch in die Partie eingreifen. Mit Annett Asche bekam die Mannschaft zu Saisonbeginn eine echte Verstärkung. Sie und Isabell Rohde gewonnen prompt das Damendoppel und Rohde im Anschluss auch noch das Dameneinzel. Bis auf ein Herreneinzel konnten die Buchholzer alle Punkte auf ihr Konto gut schreiben und jedes Spiel in nur zwei Sätzen für sich entscheiden. In den beiden Herrendoppeln spielten Jens Lampe/Lucas Fraas und Tobias Pape/Andreas Breuksch und in den Herreneinzeln traten Lampe, Fraas und Breuksch an. Tobias Pape und Jessica Rumpel holten am Ende im Mix-Doppel auch diese Punkte nach Buchholz.
Vorschau: Am Sonntag, 14. Oktober, ist der SVN Buchholz Gastgeber des zweiten Spieltages. Ab 9.30 Uhr treffen die Buchholzer in der großen Sporthalle in Schwarmstedt auf den SV Grün-Weiß Hodenhagen und den zweiten Bezirksligaabsteiger BSG Schneverdingen/Munster II.