Das dritte Remis in Folge

Ein Freistoß von Tim Horstmann konnte keinen Abnehmer finden.

SV Lindwedel-Hope – TuSV Stellichte 1:1 (0:0)

Lindwedel. Im dritten Spiel in Folge kam der Aufsteiger SV Lindwedel-Hope nicht über einen Unentschieden hinaus. Die Gäste aufgebaut durch zwei Siege in den letzten zwei Spielen (gegen SV Soltau und Munster) kamen mit breiter Brust in Lindwedel an. Die ersten Minuten gehörten auch der Gästemannschaft. Lindwedel brauchte circa 15 Minuten um ins Spiel zu kommen. Man sollte vor der Halbzeitpause die Weichen auf den Sieg stellen, leider scheiterten Robin Jacob sowie Niklas Minke an dem sehr guten Gästetorwart. Es gab noch einige gute Möglichkeiten, sie wurden aber nicht genutzt. In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich quasi ein Spiel auf ein Tor. Allerdings konnte sich die Heimmannschaft keine klaren Torchancen erarbeiten und die Gäste lauerten auf eine Konter. Eine von denen wurde in der 70. Minute mit einem Tor gekrönt. Dabei zeigte die Defensivabteilung der Hausherren keine gute Abstimmung. Nach dem Gegentor warfen die Lindwedeler alles nach vorne. Als es schon nach einer Niederlage aussah, wurde eine Flanke von Jasper Thomas von Marvin Gramms mit dem Kopfball zum Ausgleich genutzt. So richtig konnte man sich aber in Lindwedel darüber nicht freuen. Nach dem dritten Remis in Folge ist der zweite Tabellenplatz am Ende der Saison unwahrscheinlicher geworden.