Disziplinierte Leistung

Jan Sadowski trifft zum 2:0 gegen Hodenhagen.

Lindwedel siegt 4:0 in Hodenhagen

Lindwedel. In der Fußball-Kreisliga stand am letzten Wochenende für den Tabellenführer SV Lindwedel das schwere Auswärtsspiel beim Dritten in Hodenhagen an. Dank einer disziplinierten Leistung über 90 Minuten gewann Lindwedel verdient mit 4:0 (0:0). Nach erstem Abtasten beider Mannschaften in der ersten Halbzeit kam Lindwedel immer besser in die Partie und hatte Chancen durch Kopfbälle von Marvin Grams und Simon Kutsche. Beide verfehlten ihr Ziel nur knapp. Auch die Fernschüsse von Niklas Minke, Kersten Brockmann und Jan Sadowski führten nicht zum Torerfolg, gingen knapp vorbei oder wurden vom Keeper der Gastgeber entschärft. So stand es zur Halbzeit torlos 0:0. Mit noch mehr Schwung kam Lindwedel aus der Kabine und drängte auf den Führungstreffer. Traf Niklas Minke bei seinem Versuch erst noch die Latte, war er Minuten später gedankenschnell und verwandelte einen Abpraller des Keepers zur umjubelten Führung der Gäste aus Lindwedel. Hodenhagen öffnete nun die Defensive, um selber offensiver zu agieren. Dies nutzten die Lindwedeler zu weiteren Treffern von Jan Sadowski, Jasper Thomas und Zeljko Guja. Insgesamt ein verdienter Auswärtssieg in Hodenhagen. Lindwedel bleibt somit Tabellenführer in der Kreisliga. Am kommenden Sonntag, 23. Oktober, empfangen die Lindwedeler den SVN Buchholz um 15 Uhr zum nächsten Punktspiel.