Ehepaar Otremba dominiert Western Pleasure

Merrit Otremba auf ihrem Pferd Rascals Satin Asset.

Erfolgreicher Auftakt der Turniersaison für den Reiterhof Otremba

Heidekreis. Auf der Circle-L-Ranch fand das Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft „Wenden Classic“ statt. Das erste große Turnier des Jahres birgt immer eine große Aufregung: Haben wir gut in den Wintermonaten trainiert? Die Pferde werden auf Hochglanz poliert und die Reiter schmeißen sich in ihre Turnierkleidung! Merrit Otremba startete mit der sechsjährigen Quarterhorse-Stute „Rascals Satin Asset“ und belegte den sechsten Platz in der Qualifikationsklasse Junior Trail, den fünften Platz im Junior Trail und einen erfreulichen dritten Platz in der Qualifikationsklasse Junior Western Pleasure. Martin Otremba hatte zum ersten Mal seinen erst vierjährigen Quarterhorse-Hengst „Good Impulses“ dabei. Dieses Dreamteam übertraf alle Erwartungen mit dem dritten Platz in der Jungpferde Basis, einem hervorragendem ersten Platz im Jungpferde Trail und einem souveränen ersten Platz in der Qualifikationsklasse Junior Western Pleasure. Diese Ergebnisse verdanken wir dem harten Training in den Wintermonaten.
Neben den Qualifikationsklassen der Profis gab es auch die Einsteigerklassen der Westernreitweisen. Und natürlich haben auch unsere Reitschüler gut trainiert und konnten auf ihrem ersten Turnier glänzen. Maren Gerken-Cordes (Hodenhagen) belegte den dritten Platz in der Horsemanship auf dem Painthorse Wallach „Doc Smokie Jack“. Nina Michaelsen (Wedemark) sicherte sich jeweils den siebten Platz im Trail und in der Pleasure mit dem Wallach „Smooth Relic“. Fiona Gottschalk (Grethem) belegte mit ihrem Norweger-Pony „Gandur“ den vierten Platz im Trail, und mit ihrer Quarterstute „Summer“ den sechsten Platz in der Horsemanship und einen erfreulichen ersten Platz in der Western Pleasure!