Fußballcamp voller Erfolg

Auch Köpfen wurde beim Fußballcamp des SV Schwarmstedt fleißig geübt.

Zweieinhalb Tage wurde beim SV Schwarmstedt gekickt, gedribbelt und geköpft

Schwarmstedt. Am Fußballcamp des SV Schwarmstedt, das erstmalig in Kooperation mit der Sportagentur profits aus Osnabrück durchgeführt wurde, nahmen am Vatertags-Wochenende 49 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren teil. Zweieinhalb Tage wurde auf der schönen Sportanlage am Ortsausgang gekickt, gedribbelt und geköpft. Auch vom regnerischen Wetter am Sonnabend ließen sich weder die Kinder noch das Trainer-Team um den ehemaligen Bundesliga-Profi Tommy Reichenberger die gute Laune verderben. Alle waren mit großer Freude und Begeisterung dabei. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das sogenannte Ballspeedometer, ein Schuss-Geschwindigkeitsmesser. Hier wurde so mancher Erwachsener seiner Illusion beraubt, mehr Power im Fuß zu haben als der eigene Nachwuchs. In der Gruppe der Achtjährigen wurde zum Beispiel eine Spitzengeschwindigkeit von 77 Stundenkilometer gemessen, die kaum ein Vater toppen konnte.
In ihrer Abschlussrede richteten die Organisatoren einen besonders großen Dank an den REWE-Markt am Mönkeberg und EDEKA neukauf M. Wilde, die durch Getränke- und Obst-Spenden einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Camps leisteten. So wurden in den Trinkpausen pro Kind etwa viereinhalb Liter Wasser und Apfelschorle sowie 750 Gramm Äpfel „verputzt“. Ein großes Lob ging auch in Richtung der Eltern, die bei dieser Veranstaltung unter anderem Essen verteilten, Getränke ausgaben, Wunden versorgten, Fotos schossen und Schuhe zubanden. Nur mit solch großer Unterstützung ließen sich Events wie diese zur Zufriedenheit aller ausrichten.
Nach einer ausgiebigen Autogramm-Stunde mit „ihren“ Trainern, bei der immer wieder die Frage fiel: „Wann kommt ihr wieder?“, verabschiedeten sich alle Teilnehmer total kaputt, aber bester Laune.