Glanzvoller Sieg für SVS

Torwart Jan-Cedric-Volbers.

Ciwan Walsrode verliert 0:4

Schwarmstedt. Das Spiel begann unruhig und hektisch, aufkeimende Härte wurde konsequent seitens der Schiris unterbunden. Die Gastgeber zeigten eine gute kämpferische Partie, die kein Zweifel aufkommen ließ, wer Herr im Hause ist.
In der 17. Minute war es der Torwart, der sich zum wiederholten Male auszeichneten konnte, denn er hielt in der 17. Minute einen Elfer. Das gab dem Spiel weiteren Auftrieb, kurze Zeit später gelang Marlon Fuhse der erste Treffer. Steffen Helmedag legte noch einen drauf, so dass es zur Halbzeit 2:0 stand. Trainer Rosario Grosso hatte keinen Grund in der Halbzeitpause energisch zu reagieren, denn das Spiel lief für die Gastgeber wie aus einem Guss. Es war wieder Marlon Fuhse, der zum 3:0 einschoss, bevor Serkan Kiy in der 90. Minute einen fälligen Strafstoss zum Endstand von 4:0 verwandelte. Das nächste Heimspiel ist am 14. November um 14 Uhr gegen Walsrode 2.