Heimpremiere geglückt

SV Lindwedel Hope – SV Schülern 6:2 (3:1)

Lindwedel. Die Heimpremiere der neuen Saison endete für die Fußballer des SV Lindwedel-Hope mit einem sehr hohen und völlig verdienten Sieg. Die junge Lindwedeler Mannschaft setzte den Gast von Anfang an unter Druck, lies den Gegner nicht ins Spiel kommen und spielte selbst einen sehr guten Ball. Es dauerte aber bis zur 29. Minute, bis man in Führung ging. Zuerst traf Tim Horstmann noch den Pfosten, ein paar Sekunden später machte er es aber besser und erzielte die Führung. Eine Minute später endete eine Aktion der Gäste mit einem Faul des Torhüters Marvin Grams und es gab einen Strafstoß. Dieser wurde auch im Nachschuss verwandelt. Dieser Rückschlag änderte aber nichts am guten Spiel der Hausherren. Nach einer Ecke von Niklas Minke erhöhte Daniel Kutsche auf 2:1. In der 45. Minute erzielte Denis Koglin die 3:1-Pausenführung.
Die zweite Halbzeit fing genauso an wie die erste endete. Zuerst traf Julian Thomas per Kopf nur den Pfosten (48.), in der 56. Minute nutzte Tim Horstmann einen langen Ball und lies dem Torwart keine Chance. Die 62. Minute gehörte wieder Daniel Kutsche. Sein Schuss landete im Winkel und schon stand es 5:1. Es war bereits das dritte Tor des jungen Lindwedeler Talents im zweiten Spiel der Saison. Einen Augenblich der Nachlässigkeit nutzten die Spieler aus Schülern zur Ergebniskorrektur und erzielten ihr zweites Tor. Wer dachte es könnte noch gefährlich werden, hatte die Rechnung ohne Tim Horstmann gemacht, der mit seinem dritten Tor das halbe Dutzend vollmachte und sich damit für seine Glanzleistung belohnte. Die Gäste waren am Ende mit dem Ergebnis noch gut bedient. Es hätte um das eine oder andere Tor höher enden können. Die ganze Mannschaft machte ein sehr gutes Spiel und jeder Spieler verdiente ein Lob.
Es spielten: Marvin Grams, Niklas Minke, Tobias Borchers, Julian Thomas, Lucas Minke, Kersten Brockmann (ab 84. Frederik Wollny), Christian Schmidt (ab 70. Minute Jasper Thomas), Denis Koglin, Simon Kutsche, Daniel Kutsche, Tim Horstmann (ab 90. Minute Patrick Magers).
Die zweite Mannschaft vom SV Lindwedel-Hope gewann gegen die Mannschaft aus Bothmer nach Toren von Patrick Hensen (2), Antonio Paladino und Mario Guja 4:0 und verbesserte sich damit auf den dritten Tabellenplatz.
Am nächsten Sonntag spielen beide Mannschaften in Munster, die 2. Herren um 13 Uhr, die erste um 15 Uhr. Auch wenn es ein weiterer Weg ist – beide Mannschaften hoffen auf die Unterstützung der Fans im Kampf um die nächsten Punkte.