Heimsieg für SV Lindwedel

Niklas Minke (am Ball) erzielte das 1:0 für den SV Lindwedel-Hope.

Matchplan eins zu eins umgesetzt

Lindwedel. Mit 2:1 gewann der SV Lindwedel-Hope am vergangenen Wochenende verdient gegen die SG Wintermoor in der Fußball-Kreisliga. Das Team von Christian Kammann und Björn Horstmann setzte dabei zu Beginn der Partie den Matchplan eins zu eins um und machte enormen Druck auf den Gast aus Wintermoor. Folgerichtig erzielten Niklas Minke per Kopf (zehnte Minute) und Marvin Grams überlegt vorm Tor (20. Minute) die schnelle 2:0-Führung. Auf diesem Niveau hätten die Lindwedeler die abstiegsbedrohten Wintermoorer souverän auf Distanz halten können. Doch bei schönstem sonnigen Fußballwetter gaben die Hausherren unverständlich das Heft des Handelns nach der Führung aus der Hand und Wintermoor bedankte sich mit dem sehenswerten Anschlusstreffer zum 2:1 durch Julian Jordan (42. Minute). Mit diesem Ergebnis wechselten beide Teams die Seiten.
In der zweiten Halbzeit verwalteten die Lindwedeler die knappe Führung und verpassten bei guten Chancen von Lucas Minke sowie Marvin Grams die Vorentscheidung. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend, der Sieg war den Lindwedelern aber nicht mehr zu nehmen.
Am kommenden Sonntag, 6. März, tritt der SV Lindwedel-Hope um 15 Uhr beim Breloher SC an.