Lindwedel gewinnt 11:0 in Soltau

Christian Schmidt (am Ball) vom SV Lindwedel gewann mit seiner Mannschaft 11:0 beim SV Soltau.
Lindwedel. Am Ostersamstag gastierte Tabellenführer Lindwedel beim Abstiegskandidaten SV Soltau. Eindrucksvoll mit 11:0 (8:0) behielt Lindwedel die Oberhand und deklassierte die Gastgeber. Wichtig für den Erfolg war diesmal, dass die Lindwedeler gleich die ersten Chancen für Tore durch Zeljko Guja und zweimal Niklas Minke nutzten. So stand es nach 15 Minuten schon 3:0 und die Gastgeber ließen bereits die Köpfe hängen. Lindwedel spielte weiter schnell über die Außen und erzielte Tor um Tor durch erneut Zeljko Guja, Kersten Brockmann, Jasper Thomas und Tim Horstmann. Den Pausenstand von 8:0 erzielte Keeper Ivan Pavic selbst per Strafstoß. Im zweiten Durchgang nahm Lindwedel dann Tempo aus dem Spiel, ohne die Kontrolle zu verlieren. Weitere Treffer durch Niklas Minke und zweimal Pascal Hölscher folgten. Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg mit 11:0. Am kommenden Sonntag, 23. April, hat der SV Lindwedel nun den ersten Matchball zum Gewinn der Kreisligameisterschaft. Um 15 Uhr tritt das Team auswärts beim TSV Wietzendorf an.