Monkeys gewinnen die Meisterschaft

Die Monkeys freuen sich über die gewonnene Meisterschaft.
 
Der Topscorer der Schwarmstedt Monkeys Leo Stolz. Foto: Lisa Wolkenhauer

100 Zuschauer bei Basketballspiel in KGS-Halle

Schwarmstedt. Es war ein sonniger Samstagnachmittag. Die dritte Saison der MTV Schwarmstedt Monkeys neigte sich dem Ende zu. Routiniert baute Spartenleiter Dieter Tolks mit einigen Spielern das Schiedsgericht auf und machte die KGS-Turnhalle bereit für Basketball. Das letzte Saisonspiel gegen die Linden Dudes stand auf dem Spielplan. Ein Spiel, bei dem es lediglich um Spaß und Ehre ging. Am Vortag hätten die Schwarmstedter nämlich eigentlich bereits gegen den SC Langenhagen spielen müssen. Der SC trat aber gar nicht erst an, wodurch die Meisterschaft bereits nach Schwarmstedt ging. Dennoch wollten die Monkeys natürlich mit einem Sieg die Bezirksklasse Hannover West hinter sich lassen. Zusatzmotivation gaben die knapp 100 Zuschauer, die den Titelgewinn gemeinsam mit dem MTV feiern wollten.
Dies erwies sich als keine leichte Aufgabe, da die Gegner aus Linden alles dafür gaben, die Meisterschaftsfeier zu crashen. Mit starken individuellen Spielern und einer effizienten Freiwurfqoute auf Seiten des Dudes gestaltete sich das Spiel bis zur letzten Minute spannend. Herausragender Spieler der Monkeys war Saison Topscorer Leo Stolz mit 18 Punkten. Das Spiel endete mit einem Spielstand von 69:65. Nach dem Abpfiff wurde der erste Titel selbstverständlich ausgiebig von Team und Fans gefeiert. „Ich muss gestehen, dass sich das ganze hier immer noch ein wenig nach einem Märchen anfühlt. Basketball ist eine Randsportart in Deutschland und wir haben es geschafft, uns innerhalb von drei Jahren einen Namen zu machen. Viele hatten etwas Bedenken, ob die Basketball-Begeisterung nach einer phänomenalen ersten Saison bestehen bleibt. Doch die Fans sind uns treu geblieben und wir konnten die Euphorie dazu nutzen, neue Leute zu gewinnen. Auch die Jugendabteilung ist auf einem sehr guten Weg und liegt bei Hendrik Schröder in besten Händen. Er hat auch großen Anteil an unserem Erfolg und hat dieses Projekt aufgebaut. Vielen Leuten gebührt Dank, ohne die freiwilligen Helfer wäre Basketball in Schwarmstedt so niemals möglich. Danke auch unseren Sponsoren Treppenlifte-Nord.de und drohnenstore24.de. Einen besonderen Dank möchte ich jedoch noch unserem Trainer Hannes Philipp und unseremn Spartenleiter Dieter Tolks aussprechen. Wir sind ein junges Team, manchmal wahrscheinlich etwas unkontrolliert, doch die beiden halten uns immer den Rücken frei und sind für uns da, wenn wir sie brauchen. Sportlich sowie menschlich ganz große Persönlichkeiten, für uns und den MTV. Die Meisterschaft zu gewinnen ist ein tolles Gefühl, für das wir hart gearbeitet haben. Doch wir möchten uns auch kommendes Jahr in der Bezirksliga stetig verbessern. Das Ziel ist es nicht abzusteigen, dafür haben wir auch bereits einen klasse Neuzugang. Die Auflösung dafür gibt es in den nächsten Wochen. Danke an alle, die dieses Projekt unterstützen und dabei helfen, ein paar Freunden den Traum vom Ligabetrieb unter traumhaften Bedingungen zu ermöglichen“, sagte Kapitän Matthias Schulz.
Zum Abschluss noch das Scoreboard (Punkte in Klammern): Leo Stolz (18), Fabio Göbel (12), Hannes Philipp (12), Matthias Schulz (11), Alexander Felmberg (6),Helge Hornbostel (4), Lukas Fischer (2), Tobias Burkhardt (2), Maximilian Kaboth, Tobias Bierwirth, Chris Gerber.