Morgen spannendes Spiel

Die Gruppe Lambada.

Standortbestimmung des neuen Kreisligisten

Lindwedel/Hope. Am morgigen Sonntag um 14 Uhr findet auf heimischen Platz die letzte Standortbestimmung des neuen Kreisligisten SV Lindwedel-Hope statt. Zu Gast ist der Bezirksligist Jahn Leveste, ein vermutlich schwerer Brocken als interessanter Sparringpartner. Bereits am vergangenen Wochenende konnte sich die Mannschaft im Rahmen eines Blitzturnieres (Bäckerei Vatter-Pokal 2012) mit starken Gegnern messen. Während der benachbarte Kreisligist Blau Gelb Elze für die aufstellungsgeschwächten Lindwedeler eine Nummer zu groß schien (0:9) konnte man gegen den amtierenden Kreismeister und Bezirksligist Mellendorfer TV (0:1) und dem starken Kreisligisten SV Croatia (2:3) einigermaßen mithalten. Den Bäckerei-Vatter-Pokal-2012 gewann denkbar knapp (nur aufgrund der mehr geschosssenen Tore gegenüber den Mellendorfern) der Hannoveraner SV Croatia. Bereits vor diesem Blitzturnier präsentierte sich die neue Ü32-/Ü40-Spielgemeinschaft SV Lindwedel-Hope/SV Esperke dem neugierigen Publikum. Nachdem die Altliga-Mannschaft gegen die etwas jüngere BSG Benecke deutlich verlor, konnte auch die Altherrenmannschaft vom starken Blau Gelb Elze nur lernen. Die gute Spielerbeteiligung lässt aber für die neue Saison hoffen....
Am vergangenen Sonnabend kamen die Freizeitkicker auf dem Fußballplatz zum Zuge. Das beliebte JUX-Turnier des SV Lindwedel-Hope
fand mit einer Rekordbeteiligung (15 gemeldete Mannschaften) statt. Da der B-Platz derzeit grundsaniert wird, war die Durchführung dieses großen Turnieres nur mit Improvisation möglich. Trotzdem hatte es allen beteiligten Spaß gemacht und es gab wieder viele positive Rückmeldungen. Es wurden zwei Pokale ausgespielt. Den Wanderpokal gewannen "Die Maler" aus Hannover knapp vor dem Titelverteidiger "die blaue Mannschaft". Ein zweiter Pokal wurde zwischen den etwas ambitionierteren Fußballern ausgespielt. Dort kam es zwischen "Lambada" und "Die Schwarmstedter" zu einem flotten und umkämpften Endspiel. Am Ende setzte sich "Lambada" nach einem 0:2-Rückstand dann doch noch klar und verdient mit 5:2 durch. Der Fußball-Spartenvorstand des SV Lindwedel-Hope freut sich, dass viele Mannschaften auch im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen.