Optimale Vorbereitung für 1. Herren

Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß.

Auftritt der Spitzenmannschaft der Landesliga am 19. Juli

Lindwedel. Alle Fußballfreunde der Region können sich freuen auf den Auftritt der Spitzenmannschaft der Landesliga Hannover am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr. Für die junge Lindwedeler 1. Herren ist das eine hervorragende Gelegenheit, sich auf eine interessante neue Kreisliga-Saison 2013/14 vorzubereiten. Möglicherweise wird sich die eine oder andere Verstärkung des Lindwedeler Kaders präsentieren können. Mit dem Schwung aus einer tollen und erfolgreichen Saison sollte man dem klar favorisiertem OSV Hannover aber trotzdem etwas Paroli bieten können.
Vorab um 17.30 Uhr wird sich die neu formierte 2. Herren den Fans vorstellen. Als Gegner wird man es mit der Reserve vom 1. FC Brelingen zu tun haben. Von der Spielstärke her eine gute Vorbereitung auf die neue geschaffene 3. Kreisklasse Süd des Heidekreises, in der man sich auch mit 1. Herrenmannschaften auseinandersetzen muss. Die Freizeitfußballer kommen dann wie gewohnt wieder am Sonnabend des Sportfest-Wochenendes zum Zuge. Ab 13 Uhr rollt der Ball wieder für hoffentlich zahlreiche JUX-Mannschaften. Unter luette-huette@t-online.de können sich Teilnehmermannschaften im Vorfeld anmelden. Der Titelverteidiger LAMBADA (Foto) wird sich den Pott sicherlich wieder holen wollen..... Das Ganze ist aber dann doch nur ein kleiner Vorgeschmack auf das große Eckehard-Vatter-Pokalturnier am Sonnatag, 21. Juli, ab 11 Uhr. Es haben viele teilweise höherklassige Mannschaften die Zusage zur Teilnahme gegeben: TW Jahn Leveste, SV Hodenhagen, FSG Südheide, SV Schwarmstedt, TSV Wietze, MTV Engelbostel-Schulenburg, TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, Rot Weiß Estorf-Leeseringen und der Titelverteidiger Blau Gelb Elze. Aufgrund der zahlreichen Zusagen wird auf zwei Plätzen gleichzeitig gespielt so dass der geneigte Zuschauer teilweise die Qual der Wahl haben wird. Der Spartenvorstand freut sich, den Fußballfreunden dieses sehr interessante Sportfestprogramm präsentieren zu können und wird auch für das leibliche Wohl der zalhreichen Zuschauer Sorge tragen.