RFV Aller-Leine sicherte sich goldene Schleifen

Rieke Ahrens und Jessica bei der Siegerehrung im Reiterwettbewerb.

Turnier in Essel stand unter einem guten Stern

Essel. Bei allerbestem Turnierwetter blieben am Himmelfahrts-Wochenende einige der begehrten goldenen Schleifen im gastgebenden Verein RFV Aller- Leine. Auf der Vereinsanlage in Essel tat sich besonders der Reiternachwuchs hervor. Rieke Ahrens startete mit Jessica im Reiterwettbewerb und siegte mit der Wertnote 7,5. Richterin Bilan überreichte die goldene Schleife schmunzelnd an die 12-Jährige auf der kleinen Braunen, herausgeputzt mit orange-goldener Schabaracke und farblich passenden Bandagen: “Eine andere Schleife hätte auch gar nicht zu euch gepasst.“ Der 2. Platz der Buchholzerin im Dressurreiterwettbewerb machte den Einstieg in den Turniersport perfekt. Die 6-jährige Luisa-Sophie Lindenau und ihr Schimmelchen Miro brachten Mutter Anna Lindenau in der Führzügelklasse zum Schwitzen, für den 3. Platz musste sie ordentlich laufen. Auch Jule Schatkowski (12 Jahre) mit Parodie und Vanessa Weber (17 Jahre) mit Wesergraf ritten die Ehrenrunde mit einer weißen Schleife: Jule im Reiterwettbewerb und Vanessa im Dressurwettbewerb Klasse E. Laura Kursawe mit Jessica und Lucie Dreithaler mit Baroness landeten im Dressurreiterwettbewerb auf dem 6. Platz, Anna-Theresa Fischer mit Goldmaen erreichte den 7. Platz. Auf dem Hauptplatz bekamen die 11-jährige Lucie Dreithaler und ihr Isländerwallach Bangsi im Springreiterwettbewerb die WN 7,1 und damit den 3. Platz. Der 13-jährige Merlin Campe und seine Hannoveraner-Stute Chocolett zeigten sich im E-Stilspringen und landeten mit der WN 7,7 auf dem 3. Platz, Nicole Schäfer und Trakehner-Stute Halimera waren mit einer 7,2 noch auf dem 9. Platz. Der große Bruder Marco Campe startete schon in Prüfungen der Klasse A: Im A*Stilspringen war er mit Cinya und einer 7,5 auf dem 2. Platz, im A**Springen reichte es mit 4 Fehlerpunkten und einer Zeit von 55,87 Sekunden sogar noch für den 9. Platz. Turnierleiterin Gitta Schäfer hatte neben ihren zahlreichen Aufgaben natürlich auch die Prüfungen verfolgt und freute sich sichtlich über die Erfolge ihrer Reitschüler.
Bei den Großen mit Nachwuchspferden lagen Dirk Seewald mit See You Again in der A-Dressurpferdeprüfung auf dem 3. Platz und in der Reitpferdeprüfung auf Platz 8. Svenja Rittmeyer ist nach ihrem schweren Sturz vor eineinhalb Jahren auch wieder dabei. Mit ihrer selbstgezogenen Hannoveraner-Stute Chaunté landete sie in der Reitpferde-Eignungsprüfung Klasse A auf dem 10. Platz. Die goldenen Schleifen gingen an Dr. Elke Limmroth-Stübe mit Enigma Kara in den A* und A** Dressurprüfungen mit den WN 8,2 und 8,1, sowie an Laurienne Dittmann mit Welieno in der L-Dressur auf Trense. Kim-Denise Käfer und ihr Rappwallach Davy Jones setzten sich mit der WN 6,9 und damit dem 2. Platz in A*-Dressur gegen starke Konkurrenz durch. Auch Carmen Lohmann war erfolgreich und nahm mit Pia eine silberne Schleife aus der Springpferdeprüfung A** mit nach Hause, Zoltan Szalai und Iron landeten in dieser Prüfung auf Platz 9. Carla Reimers startete am Sonntagnachmittag mit Leven in der M*Dressur. In der einzigen von ihr genannten Prüfung erreichte die 3. Kreismeisterin hinter den Profis Sabine Oberdieck und Uta zur Kammer den 3. Platz. Das perfekte Wetter zum langen Himmelfahrtswochenende, gute Organisation und Platzbedingungen und viele gute Pferde und Reiter machten das 82. Turnier des RFV Aller-Leine wieder zu einer sehenswerten Veranstaltung. Als Dankeschön sind die vielen kleinen und großen unermüdlichen Helfer, die dieses Turnier erst ermöglicht haben, am Samstag, 16.Juni 2012 ab 17.00 Uhr auf der Esseler Reitanlage zur Helferparty mit guter Verpflegung und Foto-Show herzlichst eingeladen.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern