Sieg im ersten Punktspiel 2014

Torschütze Marvin Grams schirmt den Ball ab.

SV Lindwedel-Hope – SVE Bad Fallingbostel 1:0 (0:0)

Lindwedel. Völlig verdient gewann die Mannschaft aus Lindwedel das erste Punktspiel in 2014. Dank der guten mannschaftlichen Leistung bezwang man die Gäste aus Fallingbostel, auch wenn der Anfang des Spieles einen anderen Ausgang vermuten ließ. Mit der Windunterstützung bestimmten die Gäste die ersten 20 Minuten. Dank der tadellosen Leistung vom Torhüter Pascal Locker (gewann einige 1-gegen-1-Situationen) konnte man aber die Null hinten halten. Je länger das Spiel dauerte, desto sicherer wurde die Heimmannschaft. Angetrieben von Dennis Koglin und Jasper Thomas erarbeite man sich die eine oder andere gute Torchance. Torlos ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Spielhälfte fing mit einer Lindwedeler Überlegenheit an. Es dauerte aber bis zur 70. Minute bis Marvin Grams das Siegtor erzielen konnte. Eine Ecke von Kersten Brockmann wurde so gefährlich geschlagen, dass der Ball fast den direkten Weg ins Tor fand. Der Torwart hatte den Ball schon in den Händen, hatte aber Angst zusammen mit ihm ins Tor zu fallen. Der von ihm nach vorne geworfene Ball kam zu Marvin, der keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu befördern. In der restlichen Zeit versuchte der Gast den Ausgleich zu erzielen, aber die Abwehr um den Neuzugang Tobias Borchers und dem Torwart stand bis zum Schluss sehr sicher.
Es spielten: Pascal Locker, Rouven Runge (22. Minute Jan Sadowski), Marcel Sidwinski, Tobias Borchers, Eduard Schmidt, Niklas Minke, Dennis Koglin, Jasper Thomas, Pascal Hölscher (88. Patrick Magers), Kersten Brockmann, Marvin Grams.
Nächste Woche fährt die Mannschaft aus Lindwedel zum Derbyspiel nach Schwarmstedt und freut sich über die Unterstützung der Fans.