Spitzenreiter in Bezirksklasse

Tennis-Damen weiter ungeschlagen

Lindwedel-Hope. Auch nach den Punktspielen drei und vier in der Saison 2018 sind die Tennis-Damen des SV Lindwedel-Hope weiter ungeschlagen und grüßen als aktueller Spitzenreiter in der Bezirksklasse. So konnte man am 17. Juni mit 5:1 einen souveränen Sieg in Hemelingen (lediglich Anke Minke verlor ihr Einzel in drei Sätzen) feiern
und auch am 23. Juni im Heimspiel gegen Soltau konnte mit einem 3:3 eine Niederlage verhindert werden. Punktegaranten waren an diesem Tag Marlis Schlicht und Sandra Sawischlewski sowohl im Einzel wie im Doppel. Mit nunmehr 6:2 Punkten und Tabellenplatz eins geht man zuversichtlich in die letzten beiden Spiele am 28. Juli in Lindwedel gegen Ost-Bremen und am 11. August beim TSV Ahlden.
In der Regionsliga trafen die Tennis-40-Herren des SV Lindwedel-Hope am vergangenen Sonnabend auf die zweite Mannschaft des TC Hambühren. Bei widrigen, äußeren Bedingungen trennte man sich am Ende leistungsgerecht mit einem 3:3-Unentschieden. Im Einzel konnten Frank Hildebrandt und Markus Hoppe ihre Spiele klar gewinnen. Diese beiden siegten dann auch zusammen im Doppel und sorgten so für den einen Punkt, der letztlich die Tabellenführung bedeutete. Nach dem Spiel ließen die beiden befreundeten Teams den Abend beim gemeinsamen Grillen und Fußballgucken ausklingen. Das nächste Spiel findet dann erst am 5. August in Lindwedel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TC Wathlingen statt.