SVN Buchholz feiert Meisterschaft

Am Sonntag letztes Saisonspiel in Rethem

Buchholz. Nachdem die Entscheidung um die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse am letzten Spieltag bereits zugunsten des SVN Buchholz gefallen ist, folgte am am 16. Mai das letzte Heimspiel der Saison. Gegner war die SG BHS, die letzte Woche gegen den Meisterschaftskonkurrenten TSV Wietzendorf gewann, und den SVN somit vorzeitig zum Meister machte. Den Gegner schlagen und damit die Feierlichkeiten einleiten, lautete die Vorgabe von Trainer Patschkowsky. Dies wollten die Spieler auch umsetzen und spielten eine klasse erste Halbzeit. Die 1:0-Führung für Buchholz erzielte Nils Meinheit nach einem Pralle-Freistoß in der 18. Minute. Die einzige Schlafmützigkeit in der Buchholzer Defensive in der ersten Halbzeit nutzte die SG BHS zum 1:1-Ausgleichstreffer in der 25. Minute. Fortan spielte nur noch der SVN, der sich zeitweise Chancen im Minutentakt erspielte. Die Buchholzer bauten die Führung bis zur Pause nach Treffern von Martin Bensch nach Sahne-Flanke von Jens Hahn und einem Eigentor der SG BHS auf 3:1 aus. Der SVN hätte aber bereits deutlich höher führen können, wären sie nicht am guten BHS-Torwart oder am Querbalken gescheitert.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel offener und die SG BHS stärker. Buchholz verpasste es den Deckel auf die Partie zu setzen und vergab weiterhin gute Möglichkeiten. Die SG BHS gab sich aber nie auf und kam in der 56. Minute aus abseitsverdächtiger Position zum 3:2-Anschlusstreffer und in der 89. Minute sogar zum 3:3-Ausgleich. Die unnötige Punktabgabe aus Buchholzer Sicht sollte die Feierlichkeiten nach dem Spiel aber in keinster Weise trüben. Der SVN feierte bis spät in die Nacht mit der Altliga-Mannschaft des SVN, die sich ebenfalls am Abend den Staffelsieg sicherte.
Vorschau: Am kommenden Sonntag reist der SVN zum letzten Saisonspiel zum SVV Rethem. Anpfiff ist um 15 Uhr.