Besondere Auszeichnung für Sportverein

Übergabe der Auszeichnung am Mittwoch in Lindwedel: Herr Schmidt von der Firma Wolff; Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs; Belinda Schenkling, Umweltzentrum Hannover; Bürgermeister Artur Minke, Vorsitzender des SV Lindwedel-Hope Detlev von Bestenbostel und Heinz Minke, Heizungsbau Minke.
Lindwedel. Eine besondere Auszeichnung erhielt am Donnerstag der SV Lindwedel-Hope. Durch Belinda Schenkling vom Umweltzentrum Hannover wurde dem 1. Vorsitzenden Detlev von Bestenbostel, im Namen des Landessportbundes und der Avacon, eine entsprechende Plakette für die erfolgreiche Teilnahme an der Aktion „Vereint Energiesparen“ übereicht. Die Aktion unterstützt Vereine durch Beratung und Förderung bei Energieeinsparmaßnahmen. Nach einer Bestandsaufnahme im Vereinsheim des SV Lindwedel-Hope durch einen Energieberater, wurden verschiedene Maßnahmen angeregt. Im Wesentlichen wurde die Erneuerung der über 35 Jahre alten Heizungsanlage vorgesehen. Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Lindwedel, des Landessportbundes und der Förderung der Aktion „Vereint Energie Sparen“ konnte eine kombinerte Ölbrennwertanlage mit Solarthermie zur Brauchwassererhitzung und Heizung des Gebäudes installiert werden. Durch die Umsetzung dieser Maßnahme werden künftig circa 30 bis 40 Prozent der Heizkosten eingespart und gleichzeitig die Emissionen erheblich reduziert.
Bürgermeister Artur Minke zeigte sich erfreut über die Umsetzung und erklärte, dass die Gemeinde Lindwedel solche Projekte unterstützt, um die Vereine für die Zukunft fit zu machen und das ehrenamtliche Engement zum Wohle der Allgemeinheit zu unterstützen. Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs betonte, dass solche Maßnahmen zur Energieeinsparung unter Nutzung von Solarenergie
im Hinblick auf die Ziele der Energieregion Aller-Leine-Tal besonders positiv sind.
Im Anschluss an die Grußworte erläuterten Herr Schmidt von der Firma Wolff und Heinz Minke von der Firma Heizungsbau Minke die neue Heizungsanlage. Besonders die großen Wasserspeicher, die genügend Vorrat für das von der Sonne erwärmte Duschwasser bietet, fielen den Besuchern ins Auge. Eine weitere Maßnahme wurde durch die Sparte Fußballfreunde des SV Lindwedel-Hope umgesetzt. Der Jugend- und Trainingsplatz wurden mit neuem LED-Flutlicht versehen.
Der Vorstand des SV Lindwedel-Hope freut sich über die Auszeichnung und bedankt sich bei allen, die zur erfolgreichen Umsetzung der Energiesparmaßnahmen beigetragen haben.