Hauptversammlung der Hoper Buben

Kegelvater Norbert Thiele überreicht die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft an Kegelbruder Günter Adoms.

Günter Adoms wurde zum Ehrenmitglied ernannt

Hope. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Kegelclubs Hoper Buben in ihrem Clubhaus statt. Es standen wichtige Punkte auf der Tagesordnung. Der Kegelclub wurde kommissarisch von Norbert Thiele geführt. Da Norbert sich nicht wieder zur Verfügung stellte, musste ein neuer Kegelvater gewählt werden. Nach kurzer Diskussion wurde Wolfgang Schmidt vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
Auch der Posten des Kassenwarts war kommissarisch besetzt. Hier konnte Henning Binaschek, der bisher einen guten Job als Kassenwart gemacht hat überzeugt
werden, den Posten zu übernehmen. Auch hier war die Wahl einstimmig. Zum erstmal in der über 40-jährigen Geschichte des Kegelclubs wurde ein Ehrenmitglied ernannt. Der Geehrte ist der 82-jährige Günter Admos, der immer aktiv
mitkegelt und zu den Gründungsmitgliedern gehört. Das Ziel des Kegelclubs ist, einmal jährlich einen Ausflug zu starten. In das Organisationsgremium
wurden Torben Mistol, Erwin Görries und Henning Binaschek berufen. Sie werden eine Kegelfahrt eigenverantwortlich organisieren.
Einen großen Zeitraum nahm die ausführliche, kontroverse, aber sachliche Diskussion für die neue Satzung ein. Nachdem alle Punkte ausführlich besprochen und diskutiert waren, wurde die Satzung einstimmig beschlossen.
Der neue Vorstand der Hoper Buben besteht jetzt aus: Kegelvater Wolfgang Schmidt, Kassierer Henning Binschek und Schriftführer Erwin Görries. Norbert Thiele überreichte zum Abschluss Günter Adoms die Urkunde zum Ehrenmitglied.