Kein neuer Vorstand

Fusioniert der SoVD Gilten mit Schwarmstedt?

Gilten. In „Tepe`s“ Gasthaus fand jetzt die diesjährige Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Gilten statt. Der 1. Vorsitzende Wilhelm Siewert konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. Nach Genehmigung der Tagesordnung erhoben sich die Anwesenden zu Ehren der im letzten Jahr Verstorbenen von ihren Plätzen. Es folgten die Grußworte des Kreisverbandes, überbracht von Margret Urban. Margret Urban ging auf die allgemeine Lage im Kreisverband ein. Der SoVD-Kreisverband Heidekreis ist einer der wenigen Kreisverbände im Landesverband der positive Zuwachsraten hat. Auch berichtete Margret Urban darüber, dass der SoVD jetzt auch Beratung für Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten durchführt. Nach dem Bericht über den Kreisverband wurden Ehrungen vorgenommen. Für 20 Jahre Vorstandsarbeit wurde Heidemarie Siewert mit einem Präsent geehrt (Schriftführerin/Beisitzer/Kassenwartin) ebenso Wilhelm Siewert für zehn Jahre als erster Vorsitzender. Danach verlas Schriftführerin Dietlinde Sass den Bericht der letzten Mitgliederversammlung. Es folgte der Jahresbericht des ersten Vorsitzenden und der Kassenbericht durch Kassenwartin Heidemarie Siewert. Der Bericht der Revisoren wurde von Werner Rodenbeck vorgetragen, er bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung und beantragte Entlastung für den gesamten Vorstand.
Für die anstehenden Wahlen wurde Margret Urban als Wahlleiterin gewählt. Im Vorfeld gab der bisherige Vorstand schon zu verstehen, dass er nicht mehr zur Verfügung steht.
Der bisherige erste Vorsitzende Wilhelm Siewert erklärte den Anwesenden, dass, wenn kein neuer Vorstand zustande kommt, der Ortsverband Gilten aufgelöst wird und dem nächsten Ortverband zugeteilt wird. Nach einer längeren Aussprache wurde über die Auflösung des Ortsverbandes Gilten abgestimmt. Mit 28 Ja-Stimmen und einer Enthaltung waren die Mitglieder für die Auflösung des Ortsverbandes Gilten.
Es wird eine Fusion geben mit dem Ortsverband Schwarmstedt, der diesbezüglich auf seiner Mitgliederversammlung am 15. März abstimmen wird. Im Anschluss an die Versammlung fand in gemütlicher Runde ein gemeinsames Essen statt.